Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Tropische Regenwälder     Ökosystem Regenwald   

Ökosystem Regenwald: Der Wasserhaushalt

Abb Der tropische Regenwald in Amazonien macht sich seinen eigenen Regen - und zwar bis zu drei Viertel.

Den Rest der Niederschläge, nämlich nur ein Viertel, liefert der Atlantische Ozean. Wie kommt es zu dieser erstaunlichen Wasserbilanz?

Es sind zwei Regensysteme, die die immergrünen Tieflandregenwälder von Amazonien mit Wasser versorgen: Der kleine und der große Wasserkreislauf. Der kleine Wasserkreislauf

Die fast senkrecht stehende Sonne setzt in den Tropen gigantische Energiemengen frei: Es ist heiß, man schwitzt. Auch die Bäume müssen sich gegen die starke Sonneneinstrahlung schützen.

Zzur Kühlung verdunsten sie Wasser über die Oberflächen ihrer Blätter. Diese Feuchtigkeit steigt auf, kondensiert in der Atmosphäre, es bilden sich Wolken, und irgendwann regnet es.

75 Prozent seines Wasserhaushalts bestreitet der Regenwald auf diese Weise (Abb. 1).

Die Zirkulation des Wassers im kleinen Kreislauf funktioniert nur dort, wo noch genügend große, zusammenhängende Regenwaldflächen existieren.

Schwindet der Regenwald durch Abholzung und Brandrodung, dann ist es fraglich, ob dieser langfristig überhaupt noch eine Chance zum Überleben hat!


Abb Der große Wasserkreislauf

Die Passatwinde tragen nicht nur Nährstoffe aus der Sahara auf den südamerikanischen Kontinent, sondern auch Wasser.

Der große Wasserkreislauf beginnt über dem Atlantischen Ozean.

Hier verdunstet Wasser in großen Mengen, das vom Passat nach Amazonien transportiert wird.

Dort angekommen bilden sich Wolken und es gibt Niederschläge.


Über die Flüsse wird das Wasser dann wieder dem Ozean zugeführt.

Der Kreislauf ist geschlossen!


 

Abb Etwa ein Viertel trägt der große Kreislauf zur Wasserbilanz in Amazonien bei (Abb. 1).

Das ist in etwa dieselbe Menge, die Amazonien über den Amazonas wieder verlässt.

Das heißt, der kleine Wasserkreislauf wälzt, rein mengenmäßig betrachtet, viel größere Wassermengen um als der große Kreislauf.

Allerdings hat dieser größere geographische Distanzen zu überwinden.

INFO: Regenwälder und globales Klima

Die durch Verdunstung über den tropischen Regenwäldern gebildete Wolkendecke wirkt wie ein gigantischer Sonnenschirm - sie verhindert, dass die starke Sonneneinstrahlung die Landmassen im Tropengürtel zu stark aufheizt und letztlich austrocknet.

Auf diese Weise üben Regenwälder auch einen Einfluss auf das globale Klima aus

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: http://www.faszination-regenwald.de
© 2000-2005: Tom Deutschle und Dr. Bernhard Lohr
E-Mail: deutschle@faszination-regenwald.de
Webdesign: tomsoni.de
Fotos und Grafik: © 2004 Tom Deutschle

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Tropische Regenwälder     Ökosystem Regenwald   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied