Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     XX. Olympische Winterspiele   

Olympischer Eid

Der Olympische Eid wird bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von einem aktiven Sportler des gastgebenden Landes abgegeben. Es ist ein Versprechen, den "Fair-Play"-Gedanken zu beachten.

Erstmalig wurde der Olympische Eid 1920 in Antwerpen durch den Fechter Victor Boin aus Belgien abgegeben.

Bei den Olympischen Sommerspielen in Mexiko-Stadt 1968 wurden zum ersten Mal auch die Kampfrichter "vereidigt (mit ähnlichem Gelöbnis).

Seit den Olympischen Sommerspielen in Sydney 2000 enthält der Olympische Eid auch eine Antidopingklausel, die im Dezember 1999 von der IOC-Vollversammlung verabschiedet wurde.

Die aktuelle Fassung lautet:

"Im Namen aller Athleten verspreche ich, dass wir an den Olympischen Spielen teilnehmen und dabei die gültigen Regeln respektieren und befolgen und uns dabei einem Sport ohne Doping und ohne Drogen verpflichten, im wahren Geist der Sportlichkeit, für den Ruhm des Sports und die Ehre unserer Mannschaft."

 

 

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     XX. Olympische Winterspiele   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de