Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     XX. Olympische Winterspiele     Disziplinen   

Biathlon

Biathlon ist eine vorwiegend im Winter ausgeübte Sportart, die sich aus 2 Disziplinen zusammensetzt, zum einen aus dem Skilanglauf und zum anderen aus dem Schießen.

Geschossen wird mit Kleinkalibergewehren auf 5 Scheiben, die 50 m weit entfernt sind. Der Durchmesser einer Scheibe beträgt 45 mm beim Liegendschießen und 115 mm beim Stehendschießen.

Die Waffe, die individuell auf den Athleten abgestimmt wird, hat ein Mindestgewicht von 3,5 kg. Das Kleinkalibergewehr bei den meisten Biathleten wiegt ca. 4 kg.

Den Biathlon-Weltcup der Männer gibt es bereits seit 1977/78 und bei den Frauen erst seit 1986/87.



Abb




Bei den Diziplinen unterscheidet man zwischen Einzel, Sprint, Verfolgung, Massenstart und der Staffel.

Abb




Einzel:

Der Einzelwettkampf ist die älteste Biathlondisziplin. Die erste Weltmeisterschaft der Männer fand 1958 und der Frauen erst 1984 statt. Die erste olympische Austragung gab es bei den Männern im Jahre 1960 und bei den Frauen erstmalig 1992.

Die Strecke ist bei den Männern 20 km und bei den Frauen 15 km lang.

Beim Einzel hat das Schießen einen höheren Stellenwert, als bei den anderen Disziplinen, da hier jeder Fehlschuss zu einer Strafminute führt. Der Abstand der startenden Biathleten beträgt 30 Sekunden.


Sprint:

Der Sprintwettbewerb steht bei den Männern seit 1974 und bei den Frauen erst seit 1984 im WM-Programm. Bei Olympia gibt es den Sprint bei den Männern seit 1980 und bei den Frauen seit 1992.

Die Strecke ist bei den Männern 10 km und bei den Frauen 7,5 km lang.

Beim Sprint werden nur zwei Schießübungen und zwar im Liegen und im Stehen durchgeführt.

Jeder Fehlschuss wird mit einer Strafrunde, die 150 m lang ist, belegt. Auch bei dieser Disziplin beträt der Startabstand 30 Sekunden.


Verfolgung (Jagdrennen):

Die Verfolgung wurde erstmalig 1996/97 ins Weltcupprogramm aufgenommen. Das erste Jagdrennen gab es bei der Weltmeisterschaft 1997, und bei den Olympischen Winterspielen 2002 stand die Verfolgung erstmalig auf dem Programm.

Die Strecke ist bei den Männern 12,5 km und bei den Frauen 10 km lang.

Die vier Schießübungen werden bei dieser Disziplin in der Reihenfolge Liegen-Liegen-Stehen-Stehen absolviert. Jeder Fehlschuss für zur einer 150 m langen Strafrunde.

Die besten 60 Biathleten aus einem vorausgegangen Qualifikationswettkampf (meistens Sprint) sind startberechtigt.

Die Startreihenfolge und Startabstände resultieren aus dem Qualifikationswettkampf. Handelt es sich hierbei um einen Einzelwettkampf, werden die Zeitabstände halbiert)


Massenstart:

Der Massenstart gehört zur jüngsten Biathlondisziplin. Erstmalige Austragung des Massenstarts war im Weltcup 1998/99 und bei der WM 1999. Bei den XX. Olympischen Winterspielen 2006 in Turin findet die Premiere des Massenstarts statt.

Die Strecke ist bei den Männern 15 km und bei den Frauen 12,5 km lang.

Wie bei der Verfolgung gibt es auch beim Massenstart vier Schießübungen, die Liegend-Liegend-Stehend-Stehend durchgeführt werden. Auch hier führt ein Fehlschuss zu einer 150 m langen Strafrunde.

Die besten 30 Biathleten des Gesamtweltcups gehen an den Start. Bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen gibt es besondere Nominierungsregeln.


Staffel:

Die Staffel wurde erstmalig 1966 bei den Männern und 1984 bei den Frauen eingeführt. Die erste Staffel bei Olympischen Winterspielen gab es bei den Männern 1986 und bei den Frauen 1992.

Die Strecke beträgt bei den Männern 4 x 7,5 km und bei den Frauen 4 x 6 km.

Die zwei Schießübungen werden bei dieser Disziplin in der Reihenfolge Liegen-Stehen absolviert. Bei jedem Liegend- oder Stehend-Schießen darf man 3 Nachladepatronen einsetzen. Sollte dann weiterhin die Scheibe nicht getroffen werden, führt jeder Fehlschuss zu einer 150 m langen Strafrunde.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Biathlon_Oberhof_2002.jpg
Bild:Biathlon Oberhof 2002.jpg
GNU Free Documentation License

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     XX. Olympische Winterspiele     Disziplinen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied