Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Experimente     Strom     Versuchsabläufe   

Wir bringen ein Lämpchen zum Leuchten. (Versuchsablauf)

Du brauchst... 

Abb ein 3,5-Volt- Lämpchen

eine flache 4,5-Volt- Taschenlampenbatterie

einen 25 cm langen Klingeldraht mit blanken Enden

ein Holzbrettchen

ein Küchenmesser

Gehe schrittweise vor... 

Abb 1. Lege ein Ende des Drahts auf das Holzbrett. Ungefähr 3 cm vom Ende entfernt schneidest du mit dem Messer rund um den Draht herum. Du darfst den Draht aber dabei nicht durchschneiden.

2. Halte jetzt das abgetrennte Plastikstück mit der rechten Hand, das lange Drahtende mit der linken Hand fest und ziehe kräftig. Nun müsste dein Draht ein blankes Ende haben, da die Plastik- Umhüllung ab ist. Mit dem anderen Ende machst du es genauso.

3. Wickle jetzt ein blankes Drahtende um die lange Metallzunge der Batterie und knicke die Metallzunge nach hinten. So kann der Draht nicht mehr herunterrutschen.

4. Jetzt stellst du das Lämpchen auf die kurze Metallzunge der Batterie.

5. Das freie Drahtende hältst du an das Gewinde des Lämpchens.

 

Arbeitsanweisungen: 

1. Was geschieht?

2. Warum ist das so?

 

Quelle: Foto: Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Experimente     Strom     Versuchsabläufe   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied