Kategorie:  Alle    Deutschland     Geschichte   

Die Gründung der DDR

Abb Während im Westen Deutschlands das Modell der sozialen Marktwirtschaft aufgebaut wurde, ging in der Sowjetischen Besatzungszone die Sozialisierung der Industrie voran.

Die Trennung zwischen Ost und West war mit der Verkündung der Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik am 7. Oktober 1949 auch juristisch vollzogen.

Es gab zwei deutsche Staaten, die beide den Anspruch erhoben, Kern und Modell eines wiederherzustellenden Gesamtdeutschlands zu sein. Die DDR folgte mit Einheitslistenwahlen, straffer Lenkung und Kontrolle von Staat und Gesellschaft durch die SED dem Muster der sowjetisch beherrschten „Volksdemokratien“ Ostmittel- und Südosteuropas.

Das sowjetische Angebot, Deutschland bis zur Oder-Neiße-Grenze als „demokratischen und friedliebenden“ Staat im Status strikter Neutralität wieder zu vereinen, wurde von den Westmächten auf dringendes Anraten Adenauers nicht tiefer ausgelotet.

Adenauer wollte die Westintegration der Bundesrepublik nicht aufs Spiel setzen. Und er fühlte sich bestätigt, als ein Jahr später, kurz nach Stalins Tod und nach Veränderungen in der Moskauer Führung, sowjetische Panzer einen Volksaufstand in der DDR am 17. Juni 1953 blutig niederwalzten.

Auch in Ungarn schlugen sowjetische Truppen im November 1956 einen Volksaufstand nieder. Die Sowjetunion forcierte ihr Programm der atomaren Aufrüstung und entschied das Rennen um die Nutzung des Weltraums mit dem „Sputnik“ im Oktober 1957 für sich, was im Westen einen „Sputnik-Schock“ auslöste.

Vor diesem Hintergrund entwickelte sich ein Status quo, der lange anhielt.

Während die Westmächte ihre Präsenz in West-Berlin sowie Freiheit und Sicherheit der Stadt gewährleisteten, schottete sich die DDR immer mehr ab:

Am 13. August 1961 wurde die Mauer mitten durch Berlin gebaut und ein Todesstreifen entlang der Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten gezogen.

Damit sollte der Flüchtlingsstrom aus der DDR nach Westen gestoppt werden.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung: Auswärtiges Amt
www.auswaertiges-amt.de
Wenn die Informationen dieser Wissenskarte möglicherweise nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen,
können sie auf der Website des Auswärtigen Amtes abgerufen werden:
http://www.tatsachen-ueber-deutschland.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Geschichte