Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen   

Informationen über den Freistaat Sachsen / Lesetext

Abb Sachsen ist das bevölkerungsreichste und dichtbesiedelste Land unter den ostdeutschen Ländern und weist eine lange industrielle Tradition auf.

Das Städtedreieck Dresden, Leipzig, Chemnitz war vor dem Zweiten Weltkrieg das industrielle Herz Deutschlands.

Nach der Wende hat ein massiver Strukturwandel eingesetzt. Mit mehr als 132.000 Betrieben ist ein vielfältiger und leistungsstarker Mittelstand entstanden.

Die Zukunft realisiert sich am eindrücklichsten in den Universitäten in Leipzig, Freiberg, Dresden und Chemnitz, den zwölf Fachhochschulen sowie in den fünf Kunsthochschulen und im Internationalen Hochschulinstitut Zittau, durch die Sachsen die vielfältigste Hochschulstruktur in den ostdeutschen Ländern aufweist.

Die deutliche Ausrichtung der Hochschulen auf Technik und Naturwissenschaft ist ein besonderer Standortvorteil Sachsens bei der Entwicklung und Verbreitung technischer Erzeugnisse und Systeme, insbesondere im Bereich der Nano- und Mikroelektronik.

Hier ansässige Unternehmen aus dem Hochtechnologiesektor sind unter anderem Infineon, AMD und Wacker Siltronic AG Freiberg.


Abb

Daneben bietet Sachsen eine Vielzahl prunkvoller Schlösser, kunstvoller Parks und Gärten.

Neben dem Dresdener Zwinger laden Schloss Moritzburg, Schloss Rammenau, Wasserschloss Klaffenbach, Schloss und Park Pillnitz und der Garten von Heidenau-Großsedlitz zum Besuch ein.

Die „Silberstraße“ im Erzgebirge und die „Sächsische Weinstraße“ sind ebenso wie die zahlreichen Festspiele touristische Attraktionen.


 

Abb Leipzig (439.208 Einwohner) zieht mit den jährlich stattfindenden Industrie- und Buchmessen, dem Gewandhausorchester und dem Thomanerchor Besucher aus aller Welt an.

Eine weitere Attraktion ist das Leipzigs berühmtesten Sohn, Johann Sebastian Bach, gewidmete Fest.

Die sächsische Metropole bewirbt sich um die Austragung der Olympischen Spiele 2012.

Sehenswert ist auch das an der Neiße gelegene Görlitz (64.260 Einwohner), die östlichste Stadt Deutschlands mit einzigartigen Bauten der Gotik und der Renaissance.

Meißen (29.500 Einwohner) wiederum ist weltberühmt durch das Porzellan aus der Staatlichen Porzellanmanufaktur.

Dresden (477.807 Einwohner), die Landeshauptstadt, hat trotz schwerer Kriegszerstörungen wieder viel vom ursprünglichen Reiz zurückgewonnen.

Die Elbmetropole lädt ein zu einem Gang durch ihre Innenstadt mit bedeutenden Baudenkmälern der Renaissance und des Barocks, dem Zwinger, der Semperoper, der Brühlschen Terrasse sowie dem Residenzschloss und der Frauenkirche, die derzeit wieder aufgebaut wird.

Die Industriestadt Chemnitz (259.246 Einwohner), die von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt hieß, ist dagegen geprägt durch die Aufbauarchitektur der DDR.

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung: Auswärtiges Amt
www.auswaertiges-amt.de
Wenn die Informationen dieser Wissenskarte möglicherweise nicht mehr dem aktuellen Stand (Stand März 2006) entsprechen,
können sie auf der Website des Auswärtigen Amtes abgerufen werden:
http://www.tatsachen-ueber-deutschland.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied