Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik im und am Wasser     U-Boot   

Auf- und Abtauchen eines Unterseebootes

Funktionsweise: 

Abb Ein Unterseeboot (U-Boot) kann sich oberhalb und unterhalb der Wasserfläche fortbewegen. Ein Unterseeboot besitzt mehrere Tanks (auch Tauchtanks genannt). Durch Füllen (Fluten) dieser Tauchtanks wird das Schiff schwerer und kann untertauchen. Geleerte Tanks dagegen bedeuten ein geringeres Gewicht, so dass das U-Boot auftauchen kann.

Das Leeren oder Fluten der Tauchtanks übernehmen verschiedene Motoren. Ein Dieselmotor wird über Wasser eingesetzt, da er sehr viel Luft verbraucht und giftige Dämpfe erzeugt. Dieses wäre unter Wasser ein zu großes Risiko. Unter Wasser übernimmt ein Elektromotor die Aufgabe. Die modernsten U-Boote werden mit Kernkraft betrieben. Sie können viele Monate unter Wasser bleiben.

 

 

Quelle: Copyright: Foto/Zeichnung, Gondrom-Verlag 1994

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik im und am Wasser     U-Boot   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied