Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Rheinland-Pfalz     Basisdaten für das Land     Allgemein bildende Schulen   

Abiturienten an allgemein bildenden Schulen

Fast ein Viertel mehr Abiturienten als vor zehn Jahren

Annähernd jede(r) Vierte macht Abitur

Abb

Stand: 01.02.2006

Zurzeit »büffeln« in Rheinland-Pfalz wieder Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, integrierten Gesamtschulen, freien Waldorfschulen und Kollegs für das Abitur.

Die Zahl der Abiturientinnen und Abiturienten dürfte auch in diesem Jahr erneut höher ausfallen als in den Vorjahren.

Dies ist zum einen die Folge demographisch bedingt zunehmender Jahrgangsstärken, zum anderen wirkt sich aus, dass immer mehr Schülerinnen und Schüler nach einem »höheren« Schulabschluss streben.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems erlangten im vergangenen Jahr 10.834 Absolventen allgemein bildender Schulen die allgemeine Hochschulreife. Das sind 23,3 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor (8.787). Gegenüber dem Jahr 2004 ergab sich eine Zuwachsrate von 3,7 Prozent oder 383 Abiturienten.

Unter den Absolventen des Abi-Jahrgangs 2005 waren Frauen mit 58,2 Prozent deutlich in der Mehrzahl. Im Jahr 1995 hatte ihr Anteil mit 53,8 Prozent noch deutlich niedriger gelegen.

Seit nunmehr Mitte der 1980er Jahre stellen Frauen das Gros unter den Abiturienten. Lediglich 265 Abiturienten (2,4 Prozent) des Jahrgangs 2005 hatten einen ausländischen Pass. Der Frauenanteil unter den ausländischen Absolventen lag hier ebenfalls über 58 Prozent.

Die dargestellten Entwicklungen spiegeln sich auch in der Abiturientenquote. In dieser Verhältniszahl werden die Absolventen eines Jahrgangs auf einen fiktiven Durchschnittsjahrgang der 18 bis 20-jährigen Bevölkerung bezogen.

Sie ist damit ein Maß für den Anteil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die das Abitur erlangten. Die Abiturientenquote lag im Jahr 2005 bei 24 Prozent.

Zehn Jahre zuvor waren es noch 22 Prozent gewesen. Während der Anteil männlicher Abiturienten in den vergangenen zehn Jahren von 19,9 auf 19,5 Prozent sank, stieg die Quote der weiblichen Absolventen zwischen 1995 und 2005 von 24,4 auf 28,4 Prozent.

Die Zahlen stammen aus der Schulstatistik. Die Individualdaten der Schülerinnen und Schüler werden jährlich bei den rheinland-pfälzischen Schulen erfragt.

Quelle:
© Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems 2005.
Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Rheinland-Pfalz     Basisdaten für das Land     Allgemein bildende Schulen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied