Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Eisschnelllauf   

Schlittschuhe

Abb Die Kufen von Schlittschuhen sind sehr schmal. Deshalb übt der Schlittschuh-Läufer durch sein Gewicht einen großen Druck auf den eisigen Untergrund aus. Dieser Druck ist so groß, dass das Eis darunter schmilzt und sich ein sehr dünner Wasserfilm bildet. Dieser Wasserfilm wirkt nun wie ein Schmiermittel zwischen Eis und Kufe und ermöglicht es dem Schlittschuh-Läufer, Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h zu erreichen.

Ohne diese Gleitschicht aus Wasser käme man mit Schlittschuhen ebenso wenig voran wie auf einer spiegelblanken Glasplatte.

 

 

Quelle: Foto: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Schnellaufschlittschuh22.jpg
Dieses Bild wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Eisschnelllauf   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied