Kategorie:  Alle    Tiere   

Klippschliefer

Art und Verbreitung 

Abb Der Klippschliefer ist ein Säugetier mit dem lateinischen Namen "Procavia capensis". Er nimmt im Tierreich eine Sonderstellung ein, denn er ist in einer eigenen Ordnung untergebracht. Er zählt zur Familie der "Schliefer".

Der Klippschliefer kommt in ganz Afrika vor und ist besonders in Südafrika verbreitet. In Afrika ist er meistens besser bekannt unter dem Namen "Dassie" bzw. "Rock Dassie". "Rock" ist das englische Wort für "Stein" oder "Felsen". Diesen Namen verdankt der Klippschliefer der Tatsache, dass er felsiges Gelände liebt, insbesondere in halbtrockenen Regionen.

Aussehen 

Er besitzt eine Körperlänge von bis zu einem halben Meter und bringt es dabei auf ca. 4 kg. Die Weibchen sind in der Regel etwas kleiner gebaut. Die Schwanzlänge beträgt kaum mehr als 2 Zentimeter.

In der Mitte des Rückens befindet sich ein gelbweißer Fleck. Darunter sitzt die sogenannte Rückendrüse. Sie kann ölige Duftstoffe abgeben.

 

Ernährung 

Die Nahrung der Klippschliefer sind Pflanzen und Früchte, in großen Höhen auch Krustenflechten. Manchmal frisst der Klippschliefer auch Insekten.

Fortpflanzung 

Die Tragezeit dauert bei den Klippschliefern ca. 225 Tage. Bei jedem Wurf werden zwei bis vier Junge geboren. Die Jungen sind bei der Geburt bereits sehr weit entwickelt. Sie können sehen und besitzen bereits das volle Fell. Sie beginnen schon nach drei bis vier Tagen, feste Nahrung zu sich zu nehmen, und sind nach zwei bis sechs Monaten "erwachsen".

 

  Kategorie:  Alle    Tiere   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de