Kategorie:  Alle    Pflanzen     Bäume     Weißtanne   

Weißtanne - Tannensterben

Abb Das waren noch Zeiten in Deutschland, als man in den "Tann" gehen konnte!

Leider ist die Weiß-Tanne inzwischen die Baumart mit dem stärksten Rückgang ihrer Vorkommen in den letzten 200 Jahren:

90% der ursprünglichen Fläche sind verloren gegangen. So steht sie in 4 Bundesländern auf der sog. 'Roten Liste' der vom Aussterben bedrohten Pflanzen.

Nennenswerte, wenn auch im Vergleich zu früher kümmerliche Reste der damaligen Pracht von Tannenmischwäldern wachsen heute nur noch im Schwarzwald, in den Vogesen und im Bayerischen Wald.

Aber auch hier gibt es Probleme mit der Naturverjüngung. Mit 2% Anteil an der Waldfläche ist die Tanne mittlerweile eine unserer seltensten Baumarten geworden und Sie ist zu tragischer Berühmtheit durch das "Tannensterben" gelangt, das dem sog. "Neuartigen Waldsterben" vorausgeeilt ist.

Sie ist empfindlicher gegenüber Klimaschwankungen und Luftverunreinigungen als jede andere Baumart.

Sie konnte sich nach den Eiszeiten nicht überallhin natürlich ausbreiten. Sie erfordert in der Forstwirtschaft höchstes waldbauliches Können.

So ist sie zu ihrem Ruf der Mimose unter den Waldbaumarten gekommen.

Mimosen brauchen Pflege! Es wurde viel diskutiert, wodurch diese gegenüber anderen Baumarten deutlich erhöhte Empfindlichkeit zustande kommt.

Eine wesentliche Rolle spielt dabei die eiszeitliche Wanderungsgeschichte der Weiß-Tanne


Welche Rolle spielt die eiszeitliche Wanderungsgeschichte? 

Abb Es wurde viel diskutiert, wodurch diese gegenüber anderen Baumarten deutlich erhöhte Empfindlichkeit zustande kommt.

Eine wesentliche Rolle spielt dabei die eiszeitliche Wanderungsgeschichte der Weiß-Tanne.

Sie hat nach langen Wanderwegen beim Zurückweichen vor dem Eis mit relativ kleinen Populationen in voneinander getrennten Arealen im Mittelmeerraum die Eiszeiten überdauert (auf dem Balkan, auf dem Apennin und in Südfrankreich) mit der Folge, dass ihre genetische Vielfalt infolge des Verlustes von Genen und Inzucht in dieser Zeit stark eingeengt wurde.

Dies hat bis heute eine verringerte Anpassungsfähigkeit zur Folge, die für langlebige Baumarten aber überlebensnotwendig ist.

So ist sie anfällig und empfindlich gegenüber Trockenheit, Klimaveränderung und Luftschadstoffen.

Zusätzlich machen ihr immer wieder zu schaffen der Verbiss durch Rot- und Rehwild bei hohen Wilddichten, Kahlschläge, die Förderung der Fichte, Übernutzung, Schädlinge und zu starke Beschattung bzw. zu plötzliche Freistellung.

Wird dies bei der Bewirtschaftung nicht ausreichend berücksichtigt, wird sie immer seltener.

In Sachsens Wäldern gibt es heute nur noch etwa 1.600 Altbäume über 60 Jahre (im 17.Jahrhundert hatte sie dort noch einen Anteil von 30% an den Wäldern, 1955 gab es noch 60.000 Alttannen!).

Von diesen sind noch dazu über 90% deutlich geschädigt und produzieren einen extrem hohen Anteil tauber Samen.

So müssen die Förster bei der natürlichen Wiederausbreitung nachhelfen durch das Zusammenführen der isolierten Restbestände mit gezielten Pflanzungen und künstlichem Pollenaustausch aus klimatisch ähnlichen, entfernten Regionen.

Rein konservierender Naturschutz wäre tödlich, da er die isolierten Vorkommen noch weiter isolieren würde.

Aber es ist Hoffnung angebracht: aufgrund der verbesserten Luftqualität wächst die Tanne inzwischen sogar wieder im Erzgebirge, wenn es auch noch ein langer Weg zu den eingangs beschriebenen tannenreichen Altbeständen sein wird.

Waldbesitzer, Forstleute, Architekten, holzbe- und -verarbeitende Betriebe, Kommunalpolitiker und Vertreter der Forst- und Holzwissenschaft Südwestdeutschlands haben sich Ende der 1990er Jahre zum Erhalt der Weiß-Tanne im Forum Weißtanne e.V. zusammengeschlossen, unter dem Motto "Schützen durch Nützen". Das KBJ arbeitet mit dem Forum zusammen.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung des Kuratoriums Baum des Jahres (KBJ),
www.baum-des-jahres.de

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Bäume     Weißtanne   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied