Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder     Der Computer-Pionier Konrad Zuse     Maschinen von Konrad Zuse Konrad Zuse   

Erste Entwicklungen von Rechenautomaten: Z 1

Besonderheiten / Aufgaben:

1936-1938

 

· fertig gestellt und vollständig aus privaten Mitteln finanziert, die jedoch nicht zufrieden stellend arbeitet.

 

· wurde ein Opfer der Bomben des 2. Weltkrieges und mit ihm sämtliche Konstruktionsunterlagen

 

· Um den Rechner Z1 zu bauen, gab Zuse 1936 seine Stelle bei den Henschel-Flugzeugwerken auf und richtete die Werkstatt im Wohnzimmer seiner Eltern ein, die ihn unterstützten wo sie konnten.

 

· Im Zeitraum von 1987-1989 konstruierte er Tausende von Teilen der Z1 neu, da die Originalpläne im 2.Weltkrieg vernichtet wurden. Das Projekt wurde von einem Firmenkonsortium unter der Federführung der Siemens AG finanziert. Der Rechner Z1 enthält alle Bausteine eines modernen Computers, wie z.B. Leitwerk.

 


Ein Nachbau der Z1 kann im Deutschen Technik Museum Berlin-Kreuzberg besichtigt werden.

 


Abb


Technik: Dünne Bleche, ausgesägt mit Laubsäge
Taktfrequenz: 1 Hertz
Rechenwerk: Gleitkommarechenwerk
Rechengeschwindigkeit: 3-5 Sekunden
Eingabe: Dezimaltastatur , Umwandlung nach Binärcode
Ausgabe: Dezimalziffernausgabe
Wortlänge: 22 Bit
Anzahl Relais: Keine Relais, Tausende von Blechen, ca. 20000 Einzelteile
Speicherbau: 64 Speicherzellen à 22 Bit
Gewicht: ca. 500 kg
Leistungsaufnahme: ca. 1000 Watt für den Elektromotor zur Taktgebung
Einsatzgebiet: Versuchsmodel (V1), kein Einsatzgebiet, konzipiert für wissenschaftliche Rechnungen

 

Abb

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: www.spirit-of-zuse.de
Spirit of Zuse e.V.
Konrad-Zuse-Computermuseum
Industriegelände Str. E, Nr. 8
02977 Hoyerswerda

Foto 2: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/6/6f/Zuse_Z1.jpg
http://en.wikipedia.org/wiki/GNU_Free_Documentation_License

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder     Der Computer-Pionier Konrad Zuse     Maschinen von Konrad Zuse Konrad Zuse   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied