Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Schriftstellerinnen und Schriftsteller     Annette Langen - Die Autorin der Felix-Bücher   

Annette Langen - Zur Person

Abb Annette Langen (geboren 1967) hatte das Glück, in einer Buchhändlerfamilie mit unzähligen Büchern groß zu werden.

Schon als Kind unternahm sie viele Reisen mit ihrer Familie und hatte als Jugendliche zahlreiche Brieffreunde in aller Welt, die sie auch besuchte.

So tauchen oft eigene Reiseerinnerungen in den "Felix"-Büchern, die bislang in 22 Sprachen übersetzt wurden und des weiteren in Blindenschrift erschienen sind, wieder auf.

Die gelernte Buchhändlerin und langjährige Verlagslektorin arbeitet seit dem Jahr 2000 als Kinderbuchautorin. Dabei geben ihre beiden Kinder, Isabel-Marie und Benjamin, oft Impulse zu neuen Buchfiguren.

So ist es kein Wunder, dass viele ihrer Bilder- und Kinderbücher "echt familienerprobt" sind, wie beispielsweise "Die Kleine Motzkuh".

Im Januar 2001 übernahm Annette Langen eine Schulpatenschaft für die Grundschule Yorckstraße in Solingen, an der Kinder aus 13 Nationen unterrichtet werden und die auf tragische Weise vom Solinger Brandanschlag im Jahr 1993 betroffen war.

Zwei der türkischen Schülerinnen kamen ums Leben - und auch die verurteilten Täter hatten einst diese Schule besucht.

Die Autorin setzt sich aktiv für ein friedliches Miteinander sowie für eine Verbesserung des Lese- und Schreibverhaltens der SchülerInnen ein. Die Nachhaltigkeit dieser Schulpatenschaft wurde schon mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a. vom Bündnis für Demokratie und Toleranz sowie von der Staatskanzlei NRW.


Felix stellt sich vor 

Abb Erschienen in 20 Ländern und 22 Sprachen, verkauft wurden bislang weltweit über 6 Millionen Exemplare - so weit die nüchternen aber beeindruckenden Zahlen zu den Büchern des reiselustigen Hasen Felix.

Und seit Frühjahr 2002 hat Felix sogar seinen Auftritt als Serienheld im KIKA & ZDF. Im Februar 2005 feierte er sein Kinodebüt mit dem Film „Felix – Ein Hase auf Weltreise“ und im Februar 2006 folgt sein zweiter Kinofilm „Felix 2 – Der Hase und die verflixte Zeitmaschine“, in dem er durch die Vergangenheit reist.

Angefangen hat alles 1994, als die Kinderbuchautorin Annette Langen und die Illustratorin Constanza Droop in ihrem ersten gemeinsamen Buch „Briefe von Felix“ den reiselustigen Kuschelhasen und seine Freundin Sophie zum Leben erweckten.

Seitdem erobert Felix, der seiner Besitzerin immer mal wieder aus Versehen abhanden kommt, um dann aufregende Abenteuer zu erleben, die Herzen der Kinder in aller Welt.

 

Felix - „informativ aber nicht belehrend“ 

Abb Ein fester Bestandteil und Clou der Bücher sind die humorvollen und informativen Briefe, die Felix von seinen Reisen an Sophie schreibt und die zusätzlich immer noch eine kleine Überraschung enthalten.

Das Besondere daran: Die Briefe vermitteln den jungen Lesern ganz nebenbei viel Lehrreiches über den jeweiligen Aufenthaltsort von Felix.

„Meine Geschichten sollen informativ, aber nicht belehrend sein“, beschreibt die Autorin Annette Langen den Anspruch an ihre Arbeit.

„Kinder sollen dadurch mit allen Sinnen die Welt erfahren.“

Dafür recherchiert sie im Durchschnitt rund drei Monate für ein neues Felix-Buch, damit alle in ihren Geschichten verwendeten Daten „hieb- und stichfest“ sind.

Für den Titel „Zirkusbriefe von Felix“ hat sie beispielsweise intensive Gespräche mit Mitarbeitern von Circus Krone, Circus Roncalli und mit der Rollenden Schule für Zirkuskinder NRW geführt, bei denen sie unzählige verblüffende Details erfuhr.

So hat Felix „echte“ Zirkusluft geschnuppert, von der er in den Briefen an seine Freundin Sophie berichtet.

Aus eigener Erfahrung weiß Annette Langen: „So wie die Briefe von Felix Sophie zum Nachforschen anregen, so animieren sie auch die Leser zur weiteren Auseinandersetzung mit den Inhalten.“

Die Bücher eignen sich für Kinder ab fünf Jahren zum Vorlesen, entfalten ihren vollen Reiz aber bei Lesern im Alter von sechs bis neun Jahren.

Viele Briefe von Felix 

Abb Von London bis New York, von Asien bis zum Nordpol - Felix war (fast) schon überall. Alles begann mit seiner ersten Weltreise in die Metropolen London, Paris, Rom, Kairo und New York („Briefe von Felix“, 1994).

Anschließend kam er in einem Museum abhanden und reiste in die Vergangenheit: ins Mittelalter, zu den Wikingern, Indianern, zu den alten Griechen, ins alte Japan und sogar bis in die tiefste Steinzeit („Neue Briefe von Felix“, 1995).

Als Nächstes erforschte er die verschiedenen Klimazonen unseres blauen Planeten („Abenteuerliche Briefe von Felix“, 1996) und 1997 erschienen die „Weihnachtsbriefe von Felix“, die ihn zunächst zum Nordpol und dann in die Weihnachtsstuben in aller Welt führten.

In „Zirkusbriefe von Felix“, die 1999 erschienen, geht der kleine Hase mit dem Circus Barelli auf große Fahrt und tritt sogar in der Manege auf.

Mit dem Titel „Flaschenpost von Felix“ gibt es seit 2001 eine kulinarische Reise um die Welt, für die Felix und seine Freundin Sophie Koch- und Backrezepte aus aller Welt gesammelt haben.

Im Januar 2003 sind „Weltbeste Briefe von Felix“ erschienen. Hier entdeckt der reiselustige Kuschelhase, dass sein kleiner Koffer fliegen kann. Eine aufregende Reise um die Welt führt ihn auf den Berliner Reichstag, zu einem echten Dracula-Schloss im tiefsten Rumänien, ins märchenhafte Indien, ins ferne China, zu den Pyramiden und Kakteen Mexikos sowie in Floridas Everglades.

Im Herbst 2005 erschien Felix’ Reise zu den Kindern dieser Welt, die ihn zu den Sami und ihren Rentierherden ans Nordkap, zu den Tuareg in der Sahara, nach Südafrika, zu den Maori Neuseelands, nach Kalifornien und zum jüdischen Lichterfest nach Israel führt.

Felix - ein internationaler Botschafter

So wie Felix die Welt erobert, erobern auch seine Bücher die Welt.

Mittlerweile wurden die Bücher in Blindenschrift sowie bislang in 22 Sprachen übersetzt und sind neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch in Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Israel, Italien, Lettland, den Niederlanden, Norwegen, Slowenien, Spanien, Ungarn sowie in Australien, Japan, Korea, und den USA erschienen.

Gerade in den vier letzt genannten Ländern ist das Interesse für deutsche Kinderbücher keineswegs eine Selbstverständlichkeit. Und in Israel können die „Briefe von Felix“ einen besonderen Erfolg feiern: Seit vielen Monaten steht der Titel auf der Bestsellerliste auf Platz 1!

Dazu schrieb die Rheinische Post: Seit über 70 Wochen hält sich die hebräische Ausgabe des Klassikers ‚Briefe von Felix' zusammen mit zwei weiteren Felix-Titeln in Israels Bestsellerliste, wie das Tel Aviver Schocken Publishing House (dessen Gründer einst vor den Nazis aus Deutschland floh) stolz nach Münster meldet.

(...) Vermutlich ist "Felix" das erste Kinderbuch deutschen Ursprungs, das diesen Sprung und Erfolg geschafft hat.

Und im Februar 2005 empfiehlt die Kaiserliche Familie die „Briefe von Felix“, wie der japanische Verlag geehrt meldet.


Buchtitel von Annette Langen:

Mein erster Schultag mit Felix
Alles über meine Freunde und Freundinnen
Felix, wie spät ist es?
Flaschenpost von Felix. Ein kleiner Hase sammelt Kochrezepte aus aller Welt
Die kleine Motzkuh
Der kleine Stern. Die schönsten Gute-Nacht-Geschichten
Neue Briefe von Felix. Ein kleiner Hase reist durch die Vergangenheit
Abenteuerliche Briefe von Felix. Ein kleiner Hase erforscht unseren blauen Planeten
Weihnachtsbriefe von Felix. Ein kleiner Hase besucht den Weihnachtsmann
Zirkusbriefe von Felix. Ein kleiner Hase unterwegs zu neuen Abenteuern
Als ich noch klein war. Das Kinderalbum mit einem echten Brief von Felix
Mein Felix-Schulfreunde-Buch
Mein Felix - Adressbuch
Klingelingeling macht die kleine Motzkuh
Briefe von Felix - Mini
Geburtstagspost von Felix
Streng Geheim! - Felix-Tagebuch
Überraschungspost von Felix - Miniatur-Bilderbuch
Ein Willkommensgruß von Felix
Weltbeste Briefe von Felix. Ein kleiner Hase fliegt rund um die Welt
Die kleine Motzkuh
Ringordner Felix: Alles über meine Schulzeit (blau)
Briefe von Felix. Ein kleiner Hase auf Weltreise
Ich komme in die Schule! Felix-Schulstart-Kalender
Pass gut auf, kleine Motzkuh - Oder: Wie Kinder sicher im Straßenverkehr unterwegs sind
Lustige Tiergeschichten
Mein Felix Schülerkalender 2004/2005
Wenn Felix träumt ...
Schulstartpost für Felix
Adventspost von Felix
Spannende Briefe von Felix: Ein kleiner Hase trifft Kinder aus aller Welt
Felix beim Weihnachtsmann
Jubiläumsausgabe "Briefe von Felix"
Meine Kindergartenzeit mit Felix. Das besondere Album zum Einkleben und Ausmalen
Mein Felix Schülerkalender 2005/2006
Motzkuh im Anflug! Oder: Wie man im Familienalltag Stress vermeiden kann
Mein Felix-Freunde-Buch. Alle Steckbriefe und Adressen
Für dich - zum neuen Jahr
Für dich - zu Weihnachten
Felix - Meine Abenteuer mit der verflixten Zeitmaschine
Mein erster Felix-Atlas
Für dich - in Liebe
Für dich - liebe Mutter
Für dich - in Freundschaft!
Für dich - zum Geburtstag
Felix - Der kleine Märchenschatz zum Advent

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: Annette Langen
www.annettelangen.de

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Schriftstellerinnen und Schriftsteller     Annette Langen - Die Autorin der Felix-Bücher   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de