Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere   

Meerschweine - 1. Vielfalt der Farben und Rassen

Die Wildfarbe Agouti

Die Wildfarbe der Meerschweine heißt Agouti oder auch Goldagouti.

Das Fell sieht golden bis braun aus. Die einzelnen Haare sind mehrfarbig. Schwarze und rötlich braune Farbringe wechseln sich ab. Die Haarspitzen sind schwarz. Sie sind über den ganzen Rücken und die Seiten verteilt und gut im Fell zu sehen. Der Bauch ist einfarbig rot.*

Goldagouti gibt es als Wildfarbe auch bei vielen anderen Tierarten.

*Mit Rot ist eigentlich ein rötliches Braun gemeint.

 

Abb

Abb

Neue Farben

Durch Züchtung sind viele neue Farben entstanden.

Wenn sich schwarze und weiße Farbringe abwechseln, entsteht die Farbe Silberagouti. Es gibt insgesamt neun verschiedene Agoutiarten, je nachdem in welchen Farben das Haar geringelt ist.

Einfarbige Meerschweine unterteilen sich in zwei Gruppen.
Die Schwarz/Braun–Reihe:
schwarz, schokolade, slate blue, lilac, beige.
Die Rot/Gelb–Reihe:
rot, gold, safran, buff, creme, weiss.

Zu jeder Fellfarbe gehört eine bestimmte Augenfarbe.
Viele Tiere haben dunkelbraune Augen.
Feueraugen schimmern dunkelrot.
Einige helle Meerschweine haben leuchtend rote Augen.
Es gibt aber auch weiße Tiere mit dunklen Augen.

 

Neue Fellzeichnungen

Schildpatt bezeichnet ein Meerschwein mit großen schwarzen und roten Flecken. Schildpatt mit weiß ist ein dreifarbiges Meerschwein in schwarz, rot und weiß. Viele weitere Farbkombinationen sind möglich.

Außerdem gibt es Brindle, Holländer, Dalmatiner, Schimmel und Himalayas.
Bei ihnen ist festgelegt, wie die Farben über den Körper verteilt sein sollen.

 

Abb

Abb

Neue Haartypen

Ursprünglich gab es nur Glatthaar-Meerschweine mit einem kurzen, glatten Fell. Mittlerweile ist eine Vielzahl neuer Haartypen entstanden.

Rex, Teddy, Schopf (auch Crested genannt) und Rosettenmeerschweine sind neue kurzhaarige Rassen. Und es entstanden langhaarige Rassen: Sheltie, Coronet, Texel, Merino, Peruaner und Alpaka sind einige von ihnen.

Sie alle gibt es auch in Satin. Das Fell hat dann einen besonderen Glanz, und die Farben leuchten.

Für den Meerschwein-Züchter sind das wichtige Merkmale. Es gibt Ausstellungen, bei denen Meerschweine nach ihrer Perfektion beurteilt und prämiert werden.

Einem Meerschwein-Liebhaber ist das aber egal. Er wird sich die Tiere einfach danach aussuchen, ob sie ihm auf Anhieb gefallen und sympathisch sind.

 

Quelle:
Fotos: Angelika Heuer

  Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere