Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde   

Airedale Terrier

Aussehen 

Abb Der Airedale Terrier trägt eine doppelte Behaarung: er hat ein dichtes, raues Deckhaar und darunter eine kurze, weiche Unterwolle. Die Farben sind Dunkelgrau oder Schwarz. Kopf, Ohren, Unterkörper und Läufe (Beine) sind meist braun oder tragen die sogenannte "Lohfarbe". Oft sehen Airedale Terrier aus, als würden sie einen Sattel auf dem Rücken tragen. Der Körper ist kräftig, mit geradem Rücken und tiefer Brust. Ein Erkennungszeichen dieser Hunderasse ist der lange und ziemlich schmale Kopf. Die Ohren sehen V-förmig aus und sind zum Kopf hin gefaltet. Vorne sieht man lange, hinten muskulöse Läufe. Die Pfoten sind klein und rund, mit leicht gebogenen Zehen. Recht hoch sitzt die aufrechte Rute. Die Schulterhöhe des Airedale Terriers beträgt etwa 60 cm, das Gewicht liegt bei 22,5 kg.

Charakter und Eigenarten 

Abb Neben dem Foxterrier ist der Airedale-Terrier der bekannteste Terrier.
Seine Kennzeichen sind besonderer Jagdeifer, Unerschrockenheit, Wachsamkeit, Gutmütigkeit und Intelligenz. Er dient heute hauptsächlich als Begleithund, der sich gut im Haus halten lässt, aber viel Auslauf braucht und sich Beschäftigung wünscht, denn er hat viel Energie. Deshalb braucht er unbedingt jeden Tag ausgedehnte Spaziergänge. Verspielt ist er bis ins hohe Alter. Er ist ein sehr guter Schwimmer und liebt es, im Wasser herumzuplantschen.
Manchmal tut sich der Airedale Terrier schwer, mit anderen Hunden oder Haustieren auszukommen.
Seine Lebenserwartung liegt bei etwa 14 Jahren.

 

Geschichte 

Abb Der Airdale-Terrier stammt aus der englischen Grafschaft Yorkshire. Seine Herkunft ist nicht ganz geklärt, seit 1853 wird die Rasse gezüchtet, wahrscheinlich stammt sie vom Otterhound und dem Black and Tan Terrier ab. Im letzten Jahrhundert dienten diese Hunde zur Jagd auf Bären, Wildschweine, Wölfe, Hirsche und Otter - sowohl zu Wasser als auch an Land. Im ersten Weltkrieg war der Airedale Terrier einer der ersten Wach- und Meldehunde. 1875 wurde der Airedale-Terrier zum ersten Mal unter dem Namen Waterside-Terrier oder Bingley-Terrier ausgestellt und 1880 erkannte man ihn unter seinem offiziellen Namen Airedale-Terrier an.

 

Quelle:
Fotos 1 und 2: Heike Ritthammer (2004), www.airedale-kft.de
Foto 3: Medienwerkstatt Mühlacker

  Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de