Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde   

Schnauzer

Aussehen 

Abb Der Schnauzer ist ein rauh und dicht behaarter Hund. Als besonderes Kennzeichen trägt er einen Schnauzbart. An den Läufen (Beinen) und am Kopf sind die Haare lang, sonst kurz. Die häufigsten Farben sind "Salz und Pfeffer", das ist eine Mischung aus dunklen und hellgrauen Haaren. Es gibt diese Rasse aber auch in ganz Schwarz oder Silber. Schnauzer haben eine tiefe Brust und einen leicht nach hinten abfallenden Rücken. Der Kopf ist breit und hat vorn eine stumpfe Nase. Die hoch am Kopf sitzenden Ohren sind V-förmig und fallen nach vorn, die Augen sind dunkel und oval. Mit seinen schmalen, geraden Vorderläufen und den kräftigen Hinterläufen rennt dieser Hund gern und viel. Die Pfoten sind rund und kurz, mit dunklen Krallen. Die Schulterhöhe des Mittelschnauzers, den du auf dem Bild rechts oben siehst, liegt bei 50 cm, das Gewicht bei 15 kg.

Neben dem Mittelschnauzer gibt es als weitere Züchtungen den Zwergschnauzer und den Riesenschnauzer.

Charakter und Eigenarten 

Abb Der Schnauzer gilt als ein wachsamer, spielfreudiger Hund mit viel Energie. Manchmal sind Schnauzer misstrauisch gegenüber fremden Menschen. Auch werden sie als seelisch empfindsam beschrieben. Sie sind gute und mutige Wachhunde, ausgezeichnete Ratten- und Mäusefänger und sehr widerstandsfähig und wetterfest.
Die Lebenserwartung liegt bei 14 Jahren und mehr.

Alle drei Schnauzerzüchtungen gelten als gute Begleit- und Familienhunde.

Auf dem Bild links ist ein Zwergschnauzer zu sehen. Er ist das verkleinerte Abbild des Mittelschnauzers und erreicht eine Schulterhöhe bis 35 cm und ein Gewicht bis etwa 8 kg. Seine Wesenszüge entsprechen denen des Schnauzers und werden durch das Temperament eines Zwerghundes ergänzt.

 

Geschichte 

Abb Der Schnauzer kommt ursprünglich aus Württemberg und Bayern und wurde bereits im 16. Jahrhundert erwähnt. Die Rasse geht auf den mittelalterlichen Biberhund und die einheimischen Schäferhunde zurück. Die ersten Schnauzer waren Allzweckhunde, die als Rattenfänger ebenso hilfreich waren wie als Wächter.

Das rechte Foto zeigt einen Riesenschnauzer. Er kann eine Schulterhöhe bis 70 cm erreichen und ein Gewicht von 40 kg. Er diente früher in Bayern als Viehtreiber.

 

Quelle:
Foto 1: http://www.angelfire.com (2004)
Foto 2: Corinna Keddeinis, http://home.c2i.net/srobert (2004)
Foto 3: www.lucarossi.com (2004)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde