Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland     WM-Teilnehmer 2006 - Europa   

Europa - Schweiz

Abb Die Schweiz konnte sich in einem spannenden und dramatischen Qualifikationsduell mit der Türkei für Deutschland qualifizieren und ist nach 12 Jahren erstmals wieder bei einer WM-Endrunde dabei.

Spielkleidung:
rotes Trikot, rote Hose, rote Stutzen

Rekordnationalspieler:
Heinz Hermann (117 Spiele)

Rekordschütze:
Kubilay Türkyilmaz, Max Abegglen (34)

Trainer:
Köbi Kuhn, seit 2001

Bekannteste Spieler:
Alex Frei, Johann Vogel, Raphael Wicky


WM-Teilnahmen 

1934
(Italien, Viertelfinale)

1938
(Frankreich, Viertelfinale)

1950
(Brasilien, Vorrunde)

1954
(Schweiz, Viertelfinale)

1962
(Chile, Vorrunde)

1966
(England, Vorrunde)

1994
(USA, Achtelfinale)


 

Größte Erfolge 

U-17 Europameister 2003


Trainingsort der Mannschaft 

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wird die Schweizer Nationalmannschaft ihr Quartier in Bad Bertrich aufschlagen. Das rheinland-pfälzische Staatsbad überzeugte nicht zuletzt durch seine logistisch günstige Lage. Die Moselgemeinde erbaut nun eigens aus Anlass des schweizerischen Besuchs ein neues Stadion, welches der Mannschaft als Trainingsort dienen wird.

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung des
Auswärtigen Amtes Internetredaktion
Werderscher Markt 1,
10117 Berlin
Postanschrift: 11013 Berlin
Telefon: 01888 17-2858
Telefax: 030-5000-3743
www.socceringermany.info

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland     WM-Teilnehmer 2006 - Europa   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied