Kategorie:  Alle    Pflanzen     Pflanzen - vorwiegend wild wachsend   

Taubnessel - Goldnessel

Abb Die Goldnessel (lat.: Lamium galeobdolon) - auch Gold-Taubnessel genannt - ist eine Pflanze die zur Gattung der Taubnesseln (Lamium) in der Familie der Lippenblütengewächse gehört.

Sie wächst in krautreichen Laub- und Nadelmischwäldern, man findet sie aber auch unter Gebüschen und an schattigen bis halbschattigen Wegrändern.

Besonders gut gedeiht sie auf frischen, nährstoffreichen, und lockeren Lehmböden und ist sowohl im Flachland als auch im Gebirge zu finden.

Ihre Verbreitung reicht von Europa über die Türkei bis hin zu den Kaukasischen Ländern.

Durch ihre Fähigkeit, Ausläufer zu bilden, entstehen oft recht ausgedehnte Bestände.

Ihre Blätter sehen zwar denen der Brennnesseln recht ähnlich, sie besitzen aber keine Brennhaare.

Die Goldnesseln sind auch nicht mit der Brennnessel verwandt. Der lateinische Name „Lamium" bedeutet „Taubnessel", und der Artnamen „galeobdolon" wird in der Fachliteratur als „antike Pflanzenname" gedeutet.

Die Goldnessel unterscheidet sich in einigen Merkmalen von den übrigen Taubnessel-Arten.


Abb Die Blüten sind gold- bis blassgelb und weisen meistens eine orange Zeichnung auf der Unterlippe auf, und nicht wie bei den anderen Taubnesselarten weißlich, rötlich oder purpurn (siehe Foto).

Während die anderen Taubnesselarten eine ungeteilte Unterlippe mit höchstens zwei fadenförmigen Zähnchen an den beiden Seiten haben, sind diese Zähnchen bei der Goldnessel eindeutig dreieckig, wodurch auch die Unterlippe dreilappig ist.

Die Goldnesseln erreichen eine Höhe von 15 bis 50 cm. Ihre Blütezeit liegt in den Monaten Mai bis Juni.

Die Blätter sind recht breit und eiförmig bis lanzettlich und am Rand nesselartig gekerbt. Auf der Oberseite befindet sich häufig ein weißliches oder silbernes Muster.


Die braunroten Zeichnungen auf der Innenseite der Blüte dienen den Insekten als Hinweis oder Wegweiser zum Nektar. Insbesondere Bienen und Hummeln wissen das reichliche Nahrungsangebot zu schätzen und suchen die Blüten häufig auf.

Von der Goldnessel gibt es auch einige Zuchtsorten, die als bodendeckende Zierpflanzen verkauft werden.

 


Wissenstest – Hier kannst du dein Wissen über Frühblüher und Blumen testen ...

 

Quelle:
Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker 2006
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Pflanzen - vorwiegend wild wachsend