Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland     Sicherheit rund um die Fußball-Weltmeisterschaft   

Falschgeld

Abb Bei der Fußball-Weltmeisterschaft werden Fußballfreunde aus vielen Ländern in Deutschland zu Gast sein. Einige kommen dabei zum ersten Mal mit dem Euro als Zahlungsmittel in Kontakt.

Der ungewohnte Umgang mit dieser Währung birgt aber nicht nur für Touristen Gefahren: Die Erfahrung zeigt, dass Täter Großereignisse nutzen, um verstärkt nachgemachte Geldscheine in Umlauf zu bringen.

Bevorzugt werden gefälschte Banknoten an hektischen oder gut besuchten anonymen Örtlichkeiten - wie zum Beispiel am Fahrkartenschalter, im Gedränge an der Kaufhauskasse oder im Stadionumfeld - von den Tätern weitergegeben.

Nicht jede Fälschung wird als solche sofort erkannt: Oft läuft der Schein unbemerkt durch verschiedene Hände, bevor du ihn erhältst. Eine Fälschung kann dir also überall begegnen! Deshalb ist beim Erhalt von Geldscheinen immer eine gewisse Skepsis angebracht.

Falschgeld zu erkennen, ist häufig gar nicht so einfach. Damit der „Schein nicht trügt", gibt es verschiedene Sicherheitsmerkmale auf den Euro-Geldscheinen. Erst die Summe dieser Sicherungen zeigt dir, ob du einen echten Euro-Geldschein bekommen hast.

Wirklich sicher kannst du nur bei Auszahlungen aus einem Geldausgabeautomaten sein. Alle dort verwendeten Geldscheine wurden von der Deutschen Bundesbank auf Echtheit geprüft.

Tipps deiner Polizei: 

Abb 1. Mache keine „Geldgeschäfte“ auf der Straße.
Geld sollte niemals auf der Straße gewechselt oder getauscht werden, sondern nur in Banken oder Sparkassen.

2. Prüfe den Geldschein nach Erhalt kurz und gewissenhaft.
Dies ist der erste Schritt, um sich abzusichern.

3. Fühlen: Alle Euro-Geldscheine haben auf der Vorderseite rechts, eine teilweise fühlbare Oberfläche.
Die Geldscheine fühlen sich im Bereich der Fenster, Türen oder Tore, der großen Wertzahl und der Abkürungen der Europäischen Zentralbank am oberen Geldscheinrand deutlich rauher an.

Die Struktur wird erst durch Alterung und Abnutzung schwächer. Sie kann möglicherweise auch von Falten oder Knicken überlagert werden. Sei vorsichtig, wenn ein angeblich druckfrischer Geldschein oberflächlich völlig glatt ist.

4. Kippen: Die 5, 10, und 20-€-Scheine haben auf der Vorderseite rechts einen Folienstreifen.

Wenn du diesen vor sich im Licht hin- und herkippen, müssen abwechselnd folgende Einzelheiten erkennbar sein:
• Das €-Symbol
• Der Sternenkranz
• Die Wertzahl des Scheins
• die Folienstreifen in allen Regenbogenfarben leuchten.


Die 50,- 100,- 200,- und 500,- €-Scheine verfügen über ein Folienelement. Wenn du dieses vor sich im Licht hin- und herkippst, müssen abwechselnd folgende Einzelheiten zu erkennen sein:

• Die Wertzahl des Geldscheins
• Je nach Geldschein ein Tür- bzw. Fenstersymbol
• Die Folienelemente in allen Regenbogenfarben leuchten

Es reicht in keinem Fall aus, dass Zeichen nur metallisch glänzen oder schimmern!

5. Auf allen €-Geldscheinen sind auf der Rückseite Brücken und die Europakarte abgebildet.

Die 5, 10 und 20-€-Scheine haben auf der Rückseite, auf der Brücken und die Europakarte abgebildet sind, in der Mitte einen Perlglanzstreifen. Wenn du den Geldschein vor sich hin- und herkippst, wechselt der Perlglanzstreifen seine Farbe von grau nach goldfarbig-glänzend.

Auf der Rückseite der 50,- 100,- 200,- und 500,- Euro-Scheine befindet sich unten rechts eine fett gedruckte Wertzahl. Wenn man diese Geldscheine vor sich hin- und herkippt wechselt die Farbe dieser fett gedruckten Wertzahl deutlich zwischen violett und olivgrün.

Weitere Hinweise unter ... • www.bundesbank.de/bargeld/bargeld_banknoten_sicherheitsmerkmale.php
• www.sicherheitsmerkmale.polizei-beratung.de/
• www.bluetentrainer.polizei-beratung.de/blueten_euro/trainer_d.html


Denke daran: Benachrichtige bitte sofort die Polizei, wenn du Falschgeld erhalten hast. Nur so lassen sich Täter rasch überführen. Zudem schützt du mit deinem Verhalten andere potentielle Opfer.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von:
Internet: www.polizei-beratung.de
Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Zentrale Geschäftsstelle
Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Taubenheimstraße 85
70372 Stuttgart
Telefon: (0711) 5401-2062
Telefax: (0711) 2268000
E-Mail: info@polizei-beratung.de

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland     Sicherheit rund um die Fußball-Weltmeisterschaft   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied