Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Zaunkönig

Abb Aussehen, Vorkommen und Verhalten

Das braune Gefieder des winzigen und rundlichen Zaunkönigs ist auf seiner Oberseite bedeutend dunkler gefärbt als im Bauchbereich.
Aus der Nähe kann man die feine Bänderung der Flügel, Seiten und des Schwanzes erkennen. Diesen streckt er bei Erregung und beim Singen häufig in die Höhe.
Zaunkönige sind sehr lebhafte Vögel. Sie huschen oft im bodennahen Gestrüpp und in Hecken wie eine Maus umher.

Ernährung und Fortpflanzung

April-Juli: 2 Bruten mit jeweils drei Eiern.
Der Zaunkönig baut kugelige Nester aus Moos mit seitlichem Eingang aus Wurzeln, Blättern und Farn; meist bodennah. Der Zaunkönig braucht die Hecke als Brutplatz. Das Männchen baut im Frühjahr sogar mehrere unfertige Wahlnester in verschiedenen Hecken, von denen das Weibchen eines auswählt und auspolstert. Seine Nahrung besteht aus Insekten, deren Larven, Spinnen und Würmern.

Ruf und Gesang

Das Zaunkönigmännchen singt sehr abwechslungsreich und meist auch sehr laut. Sein Gesang kann während des ganzen Jahres vernommen werden. Bei Störungen ruft er oft laut und hart Tek tek tek.

 

So ruft der Zaunkönig 

So singt der Zaunkönig 

 

Quelle: mediakonzept Jürg Fraefel und Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de