Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Schleiereule

Abb Aussehen, Vorkommen und Verhalten

Man erkennt die Schleiereule an ihrem typischen herzförmigen, weißen Gesichtsschleier. Sie bevorzugt menschliche Siedlungen im Flachland in Verbindung mit günstigen Jagdgebieten.

Ernährung und Fortpflanzung

April - September: 1-2 Bruten mit jeweils 2 Eiern.
Die Schleiereule baut sich kein Nest, polstert ihren Nistplatz höchstens mit einer Lage alter Haare von Beutetieren; auf Dachböden und in Nischen von Scheunen, Kirchen und Ruinen mit freiem An- und Abflug, sowie in speziellen Schleiereulen-Nistkästen.
Ihre Nahrung ortet sie vor allem mit dem Gehör. So schnappt sie Mäuse und kleine Nagetiere.

Ruf und Gesang

Der Revierruf des Männchens ist ein krächzendes Kreischen Chrührührüh.... Einen Gesang der Schleiereule gibt es nicht.

 

So ruft die Schleiereule 

 

Quelle: Jürg Fraefel und Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de