Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Die Landeshauptstadt Dresden     Stadtgeschichte   

Dresden wird Residenz

Im Jahre 1485 wurde der Besitz der Meißner Herzöge aus dem Hause Wettin unter den Söhnen Herzog Friedrich II. aufgeteilt.

Die albertinische Linie der Wettiner wählte Dresden zu ihrer Residenz.

Auch wenn 1491 ein verheerender Brand die Stadt zerstörte, so erreichte Dresden unter Herzog Georg dem Bärtigen eine erste Blüte.

Der albertinische Hof gehörte zu den wichtigsten Gegnern der Reformation, so dass die Stadt zu einem Zentrum der Auseinandersetzungen mit Luthers Lehre wurde.

Nach dem Tod Herzog Georgs führten dessen Nachfolger jedoch auch hier 1539 die Reformation ein.

In der Stadt entwickelte sich ein beachtliches kulturelles und wirtschaftliches Leben, das wesentlich von den Bedürfnissen des herzöglichen Hofes bestimmt war.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.dresden.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Die Landeshauptstadt Dresden     Stadtgeschichte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied