Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Die Landeshauptstadt Dresden     Stadtgeschichte   

Dresden wird Großstadt

In den Jahrzehnten nach 1850 wuchs die Stadt rasch.

Die für Dresden typischen Industriezweige Feinmechanik – Optik und Genussmittel (Schokolade, Zigaretten) entstanden.

Umfangreiche Verkehrsbauten veränderten das Gesicht der Stadt: zusätzliche Elbbrücken, weitere Bahnlinien und Bahnhöfe wurden gebaut und ein Elbhafen errichtet.

Dresden erhielt ein neues Rathaus, Opernhaus und eine Vielzahl kommunaler Bauten. Nach der Reichsgründung 1871 beherbergte die Stadt eine der größten Garnisonen, für die umfangreiche Kasernen errichtet wurden.

Um die Jahrhundertwende war Dresden mit mehr als einer halben Million Einwohnern die viertgrößte Stadt des Deutschen Reiches.

Einfühlsame Bauordnungen hatten trotz des stürmischen Wachstums die Reize der Stadt bewahren können.

Dies, zusammen mit einem lebendigen kulturellen Klima, begründete den Ruf Dresdens als attraktives Ziel für Tausende Touristen.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.dresden.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Die Landeshauptstadt Dresden     Stadtgeschichte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied