Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Die Landeshauptstadt Dresden     Stadtgeschichte   

Die Zerstörung Dresdens

Der Glaube an eine Verschonung der Kunststadt trotz Flächenbombardements deutscher Großstädte durch westliche Alliierte hielt sich hartnäckig in Dresden.

In der Nacht von »Karneval auf Aschermittwoch« – zwischen dem 13. und 15. Februar 1945 – wurde diesem Glauben ein jähes Ende gesetzt.

Fünf aufeinanderfolgende Luftangriffe zerstörten das Zentrum Dresdens und weite Teile der Vorstädte fast vollständig.

Dresden brannte fünf Tage lang. Mindestens 25000 Menschen starben.

Die kulturhistorisch so wertvolle Innenstadt war unter 12 Millionen Kubikmetern Trümmer begraben worden.

Berühmte Bauten, wie Oper, Zwinger, Schloss, Taschenbergpalais brannten völlig aus. Am Morgen des 15. Februar stürzte auch die ausgeglühte Kuppel der Frauenkirche in sich zusammen.

Unter unbeschreiblichen Mühen versuchten die verbliebenen Dresdner Einwohner, in der tödlich getroffenen Stadt die wichtigsten Lebensfunktionen wiederherzustellen.

Am 8. Mai 1945 besetzte die sowjetische Armee Dresden.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.dresden.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Die Landeshauptstadt Dresden     Stadtgeschichte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied