Kategorie:  Alle    Tiere   

Ameisenigel

Abb Der Ameisenigel wird auch Schnabeligel genannt. Er gehört zu den seltenen Säugetieren, die Eier legen. Ameisenigel leben in Australien, Neuguinea und Tasmanien.
Es gibt zwei Arten von Ameisenigeln: den Langschnabeligel, der bis 75 cm lang wird und den Kurzschnabeligel, der nur 40 cm Länge erreicht. Ameisenigel haben raues Haar und auf ihrem Rücken Stacheln. Ihre Schnauze ist verlängert und ziemlich schmal. Ameisenigel können gut graben, denn die Beine sind kräftig gebaut und mit Krallen besetzt.

Kurzschnabeligel fressen Ameisen und Termiten. Langschnabeligel ernähren sich von Regenwürmern. Ameisenigelweibchen legen Eier, die sie in einer beutelähnlichen Bauchtasche unterbringen. Wenn die Jungen schlüpfen, sind sie noch unvollkommen ausgebildet. Sie bleiben daher noch in der Bauchtasche und ernähren sich von der Milch, die aus Milchdrüsen abgesondert wird.
Ameisenigel graben sich bei Gefahr schnell in den Boden ein oder rollen sich zu einem Ball zusammen.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

 

 

Quelle: Manfred Hartischs Tierkarten, Foto Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere