Kategorie:  Alle    Tiere     Hirsche   

Elch

Abb Der Elch gehört zur Familie der Hirsche. Er lebt in den Wäldern Sibiriens und Skandinaviens sowie in den Waldgebieten Nordamerikas, Kanadas und Alaskas.
Der Elch ist ein guter und ausdauernder Schwimmer.

Der Elch ist der größte aller Hirsche, denn er wird bis zu 3,10 m lang wird über 2 Meter hoch und wiegt bis zu 825 Kilogramm. Er hat eine lange, dichte, rötlichbraune Behaarung. Seine lange Mähne im Nacken setzt sich an Brust und am Hals fort. Am Kopf und an der Mähne ist das Fell dunkler. Der Elch hat eine breite Schnauze, bei der die Oberlippe weit überhängt.
Das Elchmännchen hat ein mächtiges, schaufelförmiges Geweih. Es wiegt mit seiner Vielzahl von Verzweigungen etwa 20 Kilogramm.

Elche fressen im Sommer hauptsächlich Wasserpflanzen und Blätter. Im Winter fressen sie Sträucher. Die Elchkuh bringt nach einer Tragzeit von 8 Monaten ein Junges (ausnahmsweise zwei) zur Welt. Das Kalb wird ein halbes Jahr gesäugt. Danach kann es auch Pflanzen fressen. Es bleibt insgesamt ein Jahr bei seiner Mutter.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

Aktuell zum Elch:

Der Elch ist das Wildtier des Jahres 2007 geworden.
Naturschützer haben ihn gewählt. Der Elch ist schon mehrmals fast ausgestorben. Er wurde gejagt, Kriege und Umweltkatastrophen bedrohten das Tier und seinen Lebensraum.

Vor etwa 60 Jahren gab es in Deutschland keine wildlebenden Elche mehr. Inzwischen ist das Tier zum Beispiel wieder in die Bundesländer Brandenburg und Bayern zurückgekehrt - und das ganz von allein.

 

 

Quelle: Manfred Hartischs Tierkarten, Foto Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere     Hirsche   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de