Kategorie:  Alle    Tiere   

Faultier

Abb Faultiere sind Baumbewohner und leben in den Urwäldern von Süd- und Mittelamerika. Sie werden 50 – 70 cm groß und wiegen 4 – 9 Kilogramm. Ihren Namen haben sie, weil sie den größten Teil des Tages verschlafen. Dabei hängen sie gewöhnlich mit dem Rücken nach unten.

Faultiere werden in der Dämmerung munter. Sie schieben sich langsam von Zweig zu Zweig weiter, um sich von den jungen Trieben und Früchten zu ernähren. Faultiere trinken, indem sie den Tau von den Blättern ablecken.
Faultiere bauen keine Nester. Sie bekommen nur ein Junges. Dieses kommt gut entwickelt zur Welt und wird während der ersten Lebensmonate am Bauch der Mutter getragen. Es hat schon ein dichtes Fell und kräftige Krallen und Zehen. Faultiere können gut schwimmen und auch breite Flüsse überqueren. Am Erdboden können sie sich aber kaum bewegen. Hier müssen sie sich mit den Vorderbeinen am Boden entlang ziehen. Es gibt Zweizehenfaultiere mit je zwei Zehen an den Vorderfüßen und Dreizehenfaultiere mit drei Zehen.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

 

 

Quelle: Manfred Hartischs Tierkarten, Foto Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de