SUPPORT
Microsoft Windows


Antworten auf häufig gestellte Fragen

Suche:

FAQs

F1104

Was tun, wenn die Meldung "Fehler in 16-Bit-Windows-Programm... " erscheint?

Folgende Fehlermeldung erscheint auf dem Bildschirm:
"Fehler in 16-Bit-Windows-Programm
Datei 'c:\...\IhrProgramm.exe' nicht gefunden. Überprüfen Sie, ob der Pfad- und Dateinamekorrekt sind und ob alle erforderlichen Bibliotheksdateien zur Verfügung stehen."

In diesem Falle hat das Windows XP/2000/NT-System eine spezielle Einstellung, die i.d.R. nicht so sein sollte, da es sonst mit vielen Programmen Probleme gibt:

1. Folgende Änderung in der registry vornehmen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem: den Wert "NtfsDisable8dot3NameCreation" von 1 auf 0 setzen.
Vorgehen hierzu:
- Starten Sie den Windows Registrierungseditor (Registry) über START - Ausführen - regedt32
- Suchen Sie den Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\FileSystem.
- Dort ändern Sie den DWORD-Wert »NtfsDisable8dot3NameCreation« auf »0«.

2. Das betroffene Programm über Systemsteuerung entfernen, evtl. den verbleibenden Programmordner danach noch manuell löschen.

3. Neustart.

4. Software wieder installieren.

WICHTIG: Bitte solche Registry-Änderung sorgfältig und vorsichtig durchführen! Bei einer versehentlich "durcheinander" gebrachten Registry gerät Windows in leicht in Panik!


Kategorie: 
Programmstart
Erstellt am: 
2005-03-15 19:57:25
Letzte Änderung: 
2005-03-15 19:57:25
Autor: 
ptb



Copyright © 1999-2003 MEDIENWERKSTATT MÜHLACKER.
Letzte Änderung: 19.7.2003