Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

Tagpfauenauge

Aussehen 

Abb Das Tagpfauenauge ist ein Tagfalter aus der Familie der Edelfalter.
Die Grundfarbe der Flügel ist rotbraun. Auf der Flügeloberseite sind auffällige blau-schwarz-gelbe Augenflecken, die Feinde verwirren sollen. Die Unterseite der Flügel ist schwarz, so dass der Schmetterling auf einem dunklen Untergrund gut getarnt ist.
Seine Flügelspannweite liegt bei 5 bis 6 cm.

Vorkommen, Entwicklung und Nahrung 

Das Tagpfauenauge ist in Europa von Irland bis Nordspanien und in Asien bis Japan verbreitet.
Im Frühjahr legen sie ihre grünlichen Eier in dichten Haufen an die Spitze junger Nesseln. Die schwarzen Raupen leben dann später in Gemeinschaftsnestern mit bis zu 100 oder mehr Tieren an den Pflanzen. Die Raupen haben dornige Borsten. Nach vier Häutungen in etwa 2 Wochen verwandelt sich die Raupe in eine gelbliche Puppe, aus der nach 1 - 2 Wochen der ausgewachsene Schmetterling schlüpft.
Der ausgewachsene Falter besucht oft Disteln und andere Blüten, um Nektar zu saugen.
Tagpfauenaugen bewohnen fast alle Lebensräume und kommen überall sehr zahlreich vor.
Mit zusammengeklappten Flügeln überwintern die Falter in Gebäuden und Höhlen. Oft kann man sie auf Dachböden finden.

 

 

Quelle:
Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Roland Weißheimer (2004)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied