Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

C-Falter

Abb

Der C-Falter (lat.: Polygonia c-album) ist ein Tagfalter aus der Familie der Edelfalter.

Die C-Falter erreichen eine Flügelspannweite von maximal 50 Millimetern und eine Körperlänge von 20 Millimetern.

Die weiße, C-ähnliche Zeichnung auf der Unterseite des Hinterflügels gab diesem Falter seinen Namen.

Die stark gezackten Flügel sind sehr variabel gefärbt. Sie haben orange gefärbte Oberseiten, auf denen sich schwarze, braune und gelbe Fleckmuster befinden.

Die Unterseiten der Flügel sind dunkelbraun gefärbt und gehen an den Rändern in Grautöne über.

Die C-Falter sind in ganz Deutschland verbreitet und kommen bis zu einer Höhe von etwa 1900 Metern vor.

Sie leben vor allem an Waldrändern und an lichten Stellen von Auwäldern und Mischwäldern. Aber auch in Gärten ist der C-Falter zu entdecken.

Dort bevorzugen die Falter Beerensträucher und nektarreiche Gartenblumen wie den Sommerflieder als Nektarpflanzen.

Das Weibchen des C-Falters legt etwa 250 Eier ab. Aus ihnen schlüpfen nach 2 - 3 Wochen die Raupen, die nach sechs Wochen ausgewachsen sind.

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2008 GSM Grundschulmaterial Verlagsgesellschaft mbH (MF)
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied