Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Stadtmitte   

Bochumer Planetarium

In einem Planetarium kann man mit modernster Technik den Sternenhimmel sehen.
Mit der Hilfe eines Projektors erscheinen an einer Kuppel selbst an einem hellen Tag oder an einem regnerischen Abend die tollsten Sterne.


Abb

Das Bochumer Planetarium wurde 1964 erbaut und am 6. November 1964 eröffnet.
An der 13 m hohen Kuppel, die einen Durchmesser von 20 Metern hat, sind mit Hilfe eines Projektors 9.000 Sterne zu sehen.
Täuschend echt ziehen die Sterne, Planeten oder die Sonne vorbei.

Abb

300 Besucher können dieses faszinierende Schauspiel in ihren Drehsesseln verfolgen.

Abb

Dieser Projektor nahm in der Kuppelmittel seinen 35-jährigen Dienst auf.
Das fünf Meter hohe Zeiss-Gerät war das modernste seiner Art.
Auffällig ist die Hantelform. Die beiden Kugeln tragen die Projektoren für die Sterne des Nord- und Südhimmels.
Die dazwischen liegenden "Planetenkäfige"enthalten die Projektoren für Sonne, Mond und Planeten.
Mit 47.000 Betriebsstunden und 30.000 Veranstaltungen, die 3.650.000 Besucher erlebten, ist er einer der am meisten genutzen Planetariumsprojektoren der Welt.

Im Jahr 2000 bekam das Planetarium einen neuen Zeiss-Projektor.
Unter Denkmalschutz wurde das Bochumer Planetarium im Jahr 2006 gestellt.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH) mit freundlicher Genehmigung www.planetarium-bochum.info

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Stadtmitte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied