Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

Kleiner Heufalter

Der Kleine Heufalter (lat.: Coenonympha pamphilus), der auch als Kleines Wiesenvögelchen bezeichnet wird, gehört zu den Edelfaltern.

Er kommt in fast ganz Europa - besonders im offenen Grasland - vor. Seine Flugzeit liegt zwischen Mai und September.

 

Abb

Die Kleinen Heufalter erreichen eine Flügelspannweite von 23 bis 33 Millimeter.

Die Flügeloberseiten sind bräunlich ockerfarben oder leicht ins orange gehend mit einem schmalen grauen Saum. Auch die Unterseite der Vorderflügel hat eine ähnliche Färbung, trägt aber einen deutlichen Augenfleck.

Abb

Die Unterseiten der Hinterflügel weisen einen helleren Außenteil und einen dunkleren Innenteil auf und können einige undeutliche Augenflecken haben.

Die Raupen des Kleinen Heufalters sind grün und unbehaart. Sie weisen eine doppelte Rückenlinie auf und haben gelbliche Streifen an den Füßen.

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied