Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schwebfliegen   

Keilfleckschwebfliege

Abb

So wie auch die Hainschwebfliege gehören auch die Keilfleckschwebfliegen zu den häufigsten und überall vorkommenden Schwebfliegenarten in Deutschland

Sie besiedeln alle Biotope, sind aber ganz besonders in Biotopen im offenen Gelände zu sehen.

Verbreitet sind sie über ganz Europa, in Sibirien, Asien und in Nordamerika.

Sie werden nur etwa 8 -11 mm lang und haben eine Flügelspannweite von etwa 20 mm.

Man kann die Keilfleckschwebfliege vom April bis September antreffen. Ganz besonders häufig kommt sie im August vor.

Sie ernährt sich von Blumennektar und Pollen der Dolden- und Korbblütler und ist besonders oft auf Dost, Weißdorn, Schafgarbe und der Goldrute auf Futtersuche.

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schwebfliegen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied