Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Thüringen     Erfurt   

Erfurt - ein Verkehrsknoten

Erfurt war im Mittelalter eine bedeutende Handelsstadt, weil sich hier die Königsstraße (Via Regia) von Frankreich nach Kiew und Nowgorod mit der Handelsstraße von Nürnberg zur Nordsee kreuzte. Der Weitsicht und dem fortschrittlichen Denken der Stadtväter war es zu danken, dass Erfurt in den folgenden Jahrhunderten zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort wurde. 1847 wurde die Eisenbahnstrecke Weimar-Erfurt-Gotha eingeweiht. Später folgten die Strecken nach Nordhausen, Sangerhausen und Ritschenhausen. Das alte Bahnhofsgebäude mit seinem markanten Turm ist heute Sitz der DB-Verwaltung.

Abb

1883 erhielt Erfurt eine Straßenbahn (Pferdebahn). 1894 wurde die Straßenbahn elektrifiziert. Wegen des enorm ansteigenden Eisenbahnverkehrswurde 1893 ein neues Bahnhofsgebäude eingeweiht. Es steht auf dem ehemaligen Festungswall. Erfurt ist heute Straßenknoten der Bundesstraße 4 (Bamberg-Hamburg) und der Bundesstraße 7 (Ruhrgebiet-Altenburg). Erfurt liegt in unmittelbarer Nähe der Autobahn A4 und wird Anschluss an die im Bau befindliche Thüringer Wald-Autobahn A 71 erhalten. Die ausgebaute Mitte-Deutschland-Eisenbahnlinie (Düsseldorf - Chemnitz) und die im Bau befindliche ICE-Strecke (Nürnberg - Berlin) werden Erfurt auch zukünftig zu einem wichtigen Eisenbahnknotenpunkt machen. Das Bahnhofsgebäude soll den neuen Anforderungen angepasst werden.

 

Aufgrund dieser günstigen Verkehrslage entsteht in unmittelbarer Nähe Erfurts (Vieselbach) ein Güterumschlagszentrum. Die Erfurter Industriebahn, welche bisher ausschließlich den Eisenbahnverkehr zwischen den Industriebetrieben Erfurts abwickelte, übernimmt ab Mai 1998 den Personenverkehr auf der Strecke Erfurt - Mühlhausen - Leinefelde.

Durch den ausgebauten Flughafen ist Erfurt an innerdeutsche und internationale Fluglinien angebunden. Auch in der Stadt selbst wird die Verkehrsstruktur modernisiert: Durch den Bau von Umgehungsstraßen soll der Durchgangsverkehr, der gegenwärtig noch eine hohe Belastung darstellt, von der Stadt ferngehalten werden. Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) wird modernisiert und ausgebaut. Dies ist notwendig, weil sich die Stadt immer weiter ausdehnt. Erfurt gehört zu den wenigen deutschen Städten, welche die Straßenbahn als ökologisches und wirtschaftliches Personennahverkehrsmittel erhalten und beständig modernisiert haben. Die Straßenbahn wird bis zum Jahr 2008 zur Stadtbahn ausgebaut und soll bis in die Ortsteile Bindersleben, Schmira und Ringelberg fahren (Web-Seite der EVAG: www.evag-erfurt.de).

 

Quelle:
© 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (RS)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Thüringen     Erfurt   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied