Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     Q-T   

Sommerzeit

Der letzte Sonntag im März ist in Deutschland nur 23 Stunden lang.
Die Ursache dafür ist die seit 1980 geltende Sommerzeit. Mitten in der Nacht werden die Uhren einfach um eine Stunde weitergedreht.
Aus 2 Uhr wird drei Uhr.

Der Grund für die Einführung dieser Zeitumstellung war, dass das Tageslicht besser ausgenutzt und der Stromverbrauch während der Sommermonate gesenkt werden soll. Das ist eigentlich logisch, denn wenn es abends eine Stunde länger hell ist, muss das Licht auch erst eine Stunde später eingeschaltet werden.

Am letzten Sonntag im Oktober wird die Uhr dann wieder um 1 Stunde zurückgestellt.
Wenn es drei Uhr ist ist es plötzlich wieder 2 Uhr.
Es beginnt die Winterzeit.
Vielen Menschen und Tieren macht die Zeitumstellung aber auch ganz schöne Probleme. Es gibt Leute, die dann schlecht schlafen, weil die “Innere Uhr” wegen der verlorenen Stunde durcheinander gekommen ist.

Merke dir zur Uhrumstellung:
Sommerzeit vor
Winterzeit zurück

  Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     Q-T   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied