Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Afrika   

Dschibuti

Allgemeines und Geschichtliches 

Abb FLÄCHE: 23.200 qkm.
BEVÖLKERUNGSZAHL: 768.200
BEVÖLKERUNGSDICHTE: 33 pro qkm.

Dschibuti wurde 1862 von Frankreich erworben und 1896 zur französischen Kolonie erklärt. Eine weitgehende Selbstverwaltung gewährte Frankreich 1972. Die endgültige Unabhängigkeit von Frankreich erhielt Dschibuti am 27. Juni 1977

Lage und Klima 

Abb Dschibuti liegt an der afrikanischen Ostküste am Horn von Afrika und grenzt im Südosten an Somalia, im Westen an Äthiopien, im Nordwesten an Eritrea und im Osten an den Golf von Aden. Das Land ist ein verhältnismäßig unfruchtbarer Küstenstreifen, der zwischen 20 und 90 km breit ist. Die Küste besteht aus Sandstränden, das Landesinnere überwiegend aus Halbwüste, die mit Dornbüschen, Steppe und vulkanischen Bergketten durchsetzt ist.Die Größe des Landes entspricht etwa der des Bundeslandes Hessen.

Zwischen Juni und August, wenn der Khamsin weht, wird es sehr heiß und trocken. Zwischen Oktober und April nimmt die Temperatur etwas ab und es kommt zu gelegentlichen Regenschauern.

 

Sehenswürdigkeiten 

Abb Sehenswert ist der Hafen in der Hauptstadt, in dem Fischerboote und die traditionellen arabischen Segelschiffe (Dhaus) liegen. Im Aquarium Tropical de Djibouti, kann man die Unterwasserwelt des Roten Meeres bestaunen. Der Abbé-See an der äthiopischen Grenze ist die Heimat Tausender von Flamingos und Pelikanen. Auf dem Weg von Djibouti dorthin durchquert man zwei beeindruckende Wüstenebenen, die Salzpfannen Petit Bara und Grand Bara.

Wirtschaft 

Wirtschaft Aufgrund der Trockenheit des Landes ist Landwirtschaft nur begrenzt möglich. Die Halbwüste dient überwiegend als Weideland für Viehherden. Der Tiefseehafen am Bab al-Mandab ist von großer Bedeutung, da er an der Öltransportroute zwischen dem Golf von Aden und dem Roten Meer liegt. Die Möglichkeit wirtschaftlicher Chancen für das Land besteht vor allem im Dienstleistungssektor (Tourismus). Andere Wirtschaftsbereiche sind nur wenig entwickelt. Die höchsten Wachstumsraten sind im Transport- und im Bankwesen zu verzeichnen. Regierungsplänen zufolge soll Dschibuti zu einem wichtigen Umschlagplatz auf der Strecke zwischen Afrika und dem Nahen Osten ausgebaut werden. Gegenwärtig ist das Land auf Entwicklungshilfe von Frankreich und dem Nahen Osten angewiesen.

 

Quelle: Kartengrafik: Medienwerkstatt
Foto: Touristic Office Dschibuti

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Afrika   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied