Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Afrika   

Tunesien

Allgemeines und Geschichtliches 

Abb FLÄCHE: 163.610 qkm.

BEVÖLKERUNGSZAHL: 9.974.722

BEVÖLKERUNGSDICHTE: 61,0 pro qkm.

Phönizische Händler gründeten 814 v. Chr. auf dem Gebiet des heutigen Tunesien die Stadt Karthago, die in der Folge zum Zentrum eines mächtigen Reiches wurde, das den größten Teil Nordafrikas beherrschte.

Im 3. Punischen Krieg (149 - 146 v. Chr.) setzte sich schließlich das Römische Reich gegen die Karthager durch, zerstörte deren Hauptstadt und gliederte das Gebiet in die römische Provinz Africa ein.

Während der folgenden Jahrhunderte wurde Tunesien zuerst von den Arabern und später von den Spaniern regiert. In der jüngeren Vergangenheit zwischen 1950 und 1990 gab es immer wieder Aufstände verschiedener Gruppen. Der jetzige Präsident Ben Ali betreibt die nationale Versöhnung zwischen den verschiedenen Religionsgruppen und Stämmen. So wurde er auch mit großer Mehrheit im Jahre 1999 in seinem Amt bestätigt.

Lage und Klima 

Abb Tunesien wird von Nordosten nach Südosten vom Atlasgebirge durchzogen, in dem sich auch die höchste Erhebung des Landes, der Jebel Chambi mit 1.544 m, befindet. Zwischen den Bergketten trifft man auf fruchtbare Täler und Ebenen, sowie den größten Fluss des Landes, den Medjerda, der in den Golf von Gabès mündet.

Während das Bergland nach Norden zur Mittelmeerküste hin abfällt, geht es nach Süden in eine Ebene über, die sich auf 600 m erhebt und wiederum gegen ein Gebiet von Salzseen abfällt, in dem sich der tiefste Punkt des Landes, der Schott el Gharsa mit 17 m unter dem Meeresspiegel, befindet. Das Gebiet der Salzseen geht im äußersten Süden in die Sahara über, die rund die Hälfte der Gesamtfläche des Landes umfasst.

Nordtunesien hat ein typisches mediterranes Klima (Mittelmeerklima), mit heißen, trockenen Sommern (Juni bis August) und milden, feuchten Wintern (Dezember bis Februar). Die höchsten Temperaturen in Tunis erreichen etwa 32°C, die niedrigsten liegen bei ca. 6°C.

Während es in den Bergen im Nordwesten Schneefall geben kann, werden die Temperaturen immer höher, je weiter man nach Süden kommt. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt im Norden durchschnittlich 1.000 mm, im Süden des Landes immerhin noch 150 mm, obwohl hier auch immer wieder Jahre ganz ohne Niederschläge vorkommen.

 

Sehenswürdigkeiten und Kultur 

Die Niederschlagsmenge ist ausschlaggebend für die Pflanzen- und Tierwelt in Tunesien. Die Kroumirie Berge im Nordwesten sind mit lichten Wäldern von immergrünen Korkeichen, Kiefern und Wacholderbäumen bedeckt, der Erdbeerbaum ist ebenfalls zu finden.

In den Wäldern im Norden trifft man gelegentlich auch noch auf Wild- und Stachelschweine. Im Süden findet man verschiedene Arten von Springmäusen, ferner Füchse, Hasen und Eichhörnchen, in den Halbwüsten Tunesiens kommen auch Hornvipern und Skorpione vor.

Die Vogelwelt des Landes ist sehr vielfältig und besteht aus über 200 Arten. Im Frühling und Herbst trifft man vor allem Störche, Falken und Adler an, aber auch bunte Bienenfresser und verschiedenste Wasservögel.

Ruinen der Karthager und Römer kann man ebenso besichtigen wie Gebäude mit islamischer Architektur der Araber oder typische Wohnstätten der Berber.

Wirtschaft 

Die wichtigsten Zweige der Wirtschaft Tunesiens sind Landwirtschaft, Bergbau, Industrie und Tourismus. Rund die Hälfte der aktiven Bevölkerung ist im Tourismus beschäftigt. Die staatliche Kontrolle über wirtschaftliche Belange und viele Betriebe ist in den letzten Jahren ein wenig zurückgegangen, Privatisierungen nehmen immer mehr zu. Es ist auch ein Ziel der Regierung, das Steuersystem zu vereinfachen und die Staatsschuld zu verringern. Durch die Zuwächse im Tourismus und Handel wächst Tunesiens Wirtschaftskraft stetig. Trotzdem ist fast jeder Fünfte im Land ohne Arbeit.

 

Quelle: Kartengrafik: Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Afrika   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied