Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die Jahreszeit Winter     Klassische Wintergedichte   

Im Winter (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben )

Abb

Im Winter

Wohl ist der Winter die schlimmste Zeit:
Der Frühling, er ist so weit, so weit!

Von Grünen und Blühen keine Spur,
Am Fenster gefrorene Blumen nur.

Und dennoch tröst' ich mich: Mir blüht
Ein ewiger Frühling im Gemüt.

Ich kann in Gedanken dem Winter entschweben
Und trotz dem Winter im Frühling leben.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2008 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft mbH und deren Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die Jahreszeit Winter     Klassische Wintergedichte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied