Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik in der Luft     Flugobjekte   

Prall-Luftschiff 1

Ein Prall-Luftschiff wird auch Blimp genannt.

Abb

Prall-Luftschiffe haben kein inneres Gerüst.
So wie ein Ballon erhalten sie ihre Form durch den Innendruck und durch die Form der Hülle.
Als Traggas wird heute Helium verwendet.

Abb

Direkt an oder unter der Gondel sind die Motoren angebracht.
Bei einigen Modellen können die Motoren auch geschwenkt werden.

Das erste Prall-Luftschiff wurde bereits 1852 gebaut.
Es wurde von einer Dampfmaschine angetrieben.

 

Abb

Auf den Fotos ist das Prall-Luftschiff WDL 1b beim Start am Flughafen Essen/Mülheim zu sehen.
Ein etwa einstündiger Rundflug kostet 280 Euro (Stand 2011).

Technische Daten:

Länge: 60 m
Breite: 16,40 m
Höhe:  19,30 m
Motoren: 2 mit jeweils 210 PS
Flughöhe: 300 - 2.000 m
Geschwindigkeit: 50 - 150 km/h
Aktionsradius: 300 km
Sitzplätze: 8 (mit Pilot)

Das Luftschiff unterliegt den Gesetzen und Regeln der allgemeinen Luftfahrt.
Da das Luftschiff präzise steuerbar ist und wie ein gut ausgestattetes Flugzeug über alle elektronischen Navigations- und Radarhilfen verfügt, kann es auch in den Kontrollzonen von Verkehrsflughäfen oder anderen kontrollierten Lufträumen normal operieren.
Darüberhinaus ist es für den Einsatz von Nacht-Licht-Werbung vorbereitet.

Über Riesenbildschirme (43 x 11  m), dem sogenannten Night Sign, sind computergesteuerte Ausstrahlungen von Firmenlogos, Nachrichten, Trickfilmen und Lichtspielen möglich.

Für den Luftschiffbetrieb wird eine Mannschaft von etwa 20 Personen benötigt.
Die Mannschaft besteht aus dem Luftschiff-Kapitän, Mechanikern und der Bodenmannschaft, die das Luftschiff bei Start und Landung hält und dirigiert.
Es werden insgesamt 12 Fahrzeuge (LKW und PKW) sowie entsprechende Wohnwagen für die Mannschaft benötigt, wenn das Luftschiff seinen Einsatzort wechselt.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik in der Luft     Flugobjekte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied