Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Gelsenkirchen     ZOOM-Erlebniswelt     Themenbereich Alaska   

Stinktier

Skunks sind eine Unterfamilie der Marder und auch unter dem wenig rühmlichen Namen "Stinktiere" bekannt.
Diesen Namen verdankt das Tier seinem einzigartigen Verhalten, seine Feinde mit gezielten Spritzen mit einem speziellen Sekret zu vertreiben, das unheimlich stinkt.
Er versprüht es zielsicher aus zwei Drüsen drei bis fünf Meter weit.

Abb

Skunks bewohnen in neun Arten Wälder und grasbewachsene Ebenen in Nord- und Südamerika.
Sie kommen aber auch in Stadtgebieten vor und leben in Erdlöchern oder sogar unter Gebäuden.
Alle Arten sind schwarz und weiß gemustert.

Abb

Ein Stinktier ernährt sich von Kleintieren, Eiern, Pflanzen und Insekten.
Seine Beutetiere findet der Skunk nachts mit seinem Gehör- und Geruchssinn.
Ein Stinktier erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 45 cm und wird bis zu 5 kg schwer.
In Menschenobhut kann er bis zu 10 Jahre alt werden.
Ein Stinktierweibchen bringt bei einer Geburt 5 - 8 Junge zur Welt.

Quelle: Fotos mit freundlicher Genehmigung ZOOM-Erlebniswelt

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Gelsenkirchen     ZOOM-Erlebniswelt     Themenbereich Alaska   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied