Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Gelsenkirchen     ZOOM-Erlebniswelt     Themenbereich Alaska   

Polarfuchs

Der Polarfuchs gehört zur Familie der Hunde.
Er wird auch Eisfuchs genannt und streift im gesamten Polargebiet umher.

Abb

Er ist sehr gut an die Kälte angepasst.
Bis zu -50° C sind kein Problem, denn er besitzt neben dem best isoliertesten Fell aller Säugetiere (Es ist sogar besser als das des Eisbären.) eine zusätzliche Fettschicht und im Winter sind seine Pfoten rundum behaart.
Im Gegensatz zum weißen Winterfell hat er im Sommer ein braunes Fell.

Abb

Sind die Füchse auf Mausjagd, kann man eine typische Fangmethode beobachten:
den "Mäuselsprung".
Dabei springt der Fuchs etwa einen Meter in die Luft und geht mit den Vorderpfoten auf die Beute nieder.
Neben Mäusen frisst der Polarfuchs auch Lemminge und Vögel.
Bei der Futtersuche frisst er aber auch Aas oder angeschwemmte Meerestiere.
Als schlauer Räuber bedient er sich sogar in Gärten und Häusern.

Abb

Der Polarfuchs erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 45 - 70 cm.
Er wiegt 2,5 - 4,5 kg.
Ein Polarwuchsweibchen kann bei einer Geburt 4 - 11 Junge zur Welt bringen.

Abb
Quelle: Fotos mit freundlicher Genehmigung ZOOM-Erlebniswelt

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Gelsenkirchen     ZOOM-Erlebniswelt     Themenbereich Alaska   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied