Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Stadtmitte   

Altes Brauhaus Rietkötter

An der Ecke Brückstraße / Kleine Beckstraße befindet sich das Alte Brauhaus Rietkötter.
Es ist das älteste Wohnhaus in Bochum.

Abb

An dieser Stelle stand von 1630 bis 1741 vermutlich das Wohnhaus der Familie Ostermann.
Von 1737 bis 1756 wurden mehrere umfangreiche Umbauten durchgeführt.
Eine Altersbestimmung des Holzes im Dachstuhl hat ergeben, dass das Haus schon 1756 existierte.
Die an der Fassade des Hauses angebrachte Jahreszahl 1777 ist möglicherweise das Gründungsjahr einer Brauerei, die hier bis 1943 betrieben wurde.

Abb

Anfang des 19. Jahrhunderts kam das Haus in den Besitz des Schankwirts Bernhard Dahm.
Er eröffnete dort eine Gaststätte mit dem Namen „Dahm bei der Pumpe".
1865 wurde das Haus an den Braumeister Moritz Heinrich Fiege verkauft.
Seine Witwe Amalie heiratete 1870 den Braumeister Johann August Rietkötter.
Dieser baute das Haus zur damals modernsten Kleinbrauerei der Stadt aus.

Die humorvollen Wandgemälde in der Gaststube sind ein restauriertes Frühwerk des Bochumer Malers Josef Pieper (1907 - 1977).

Abb

1986 wurde das Brauhaus Rietkötter zum Baudenkmal ernannt.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Stadtmitte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied