Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Städte     Meerbusch   

Sankt Pankratius-Kapelle

Im Meerbuscher Ortsteil Ossum befindet sich die St. Pankratius-Kapelle.

Abb

Der Mitteltrakt stammt aus dem 11. Jahrhundert.
Er ist das älteste original erhaltene Kirchenschiff in Meerbusch und wurde aus 1 m dickem Eifeler Tuffstein gebaut.
Die dunklen Bänke des mittleren Teils sind die älteste Inneneinrichtung der Kapelle.
Sie stammen aus dem Jahr 1744.

Abb

Die Kapelle wurde 1868 durch den Anbau eines Chors erweitert.
Der Anbau des Chores in Richtung Osten ist außen deutlich sichtbar.
Auch innen wird diese Erweiterung durch den Versatz zwischen dem 2. und 3. Seitenfenster erkennbar.
Das Sterngewölbe mit der Taube im Zentrum über dem Altar wurde mit dem Anbau geschaffen.
1911 wurde die Kapelle nach Westen ausgebaut.
Es kam auch der Glockenturm dazu.
Die Glocke im Glockenturm stammt aus dem Jahr 1649.
Sie trägt die Inschrift „SANCTA MARIA ORA PRO NOBIS, NICOLAS UNCKEL GUSZ MICH 1649" („Heilige Maria, bete für uns, Nicolas (Nikolaus) Unckel goss mich 1649").

Abb

1941 wurde die alte Sakristei abgerissen und die heutige Sakristei errichtet.
Die Uhr über der Eingangstür stammt aus der Lanker Kirche.
Sie wurde 2001 nach einer großzügigen Spende elektrifiziert.
2003 wurde der Eingangsbereich neu gestaltet.
Im Jahr 2005 wurde der Innenbereich der Kapelle renoviert.
Zwei Jahre später wurde dann der mittlere Außenteil der Kapelle saniert.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Städte     Meerbusch   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied