Kategorie:  Alle    Tiere     -Tierschutzthemen     Legehennen   

Das Wohnmobil für Legehennen

Auf dieser Wiese und aus diesem Hühnerstall auf Rädern hört man das fröhliche Gegacker von etwa 200 Hühnern. Alle 7 Tage stellt der Bauer das Wohnmobil an eine andere Stelle auf der großen Wiese. So haben die Legehennen immer einen frischen und sauberen Platz zum Picken und Scharren. Durch diesen regelmäßigen Ortswechsel fährt die ganze Hühnermannschaft auch den Krankheitserregern, die sich im Hühnerkot befinden davon.

Alle auf diese Weise reisenden Legehennen werden seltener krank und benötigen keine Medikamente  -
wie die in Ställen und Käfigen eingesperrten Tiere bei der Massentierhaltung.

Abb

Im sogenannten Hühnerwohnwagen befinden sich Futterstellen, Legenester, Sitzstangen und die Tränken für alle Bewohner. Unter dem Stallboden können die Tiere nach Herzenslust picken, scharren und kratzen. Durch die Seitenklappen am Hühnermobil kommen die Hühner in ihr Paradies und das ist die saftige grüne Wiesenlandschaft. Zwei Hähne schützen die Hennen vor den Greifvögeln.

Abb

Tagesablauf im Hühnermobil

Um fünf Uhr geht das Licht an, dann heißt es wach werden, aufstehen und fressen.
Zwischen sechs und neun Uhr legen die Hühner gemütlich in den Nestern ihre Eier. Um 9 Uhr öffnen sich die Auslaufklappen.
Endlich können die Hühner hinaus auf die Wiese.
Nach Sonnenuntergang gehen alle zurück ins Mobil.
Nachts werden die Klappen automatisch geschlossen und die Hühnermannschaft ist geschützt vor den Feinden.

Vorteile des Hühner-Wohnmobils

Viele Hühner, die heute Eier legen, leben meistens in Käfigen und das ist Tierquälerei. Die einzige artgerechte Hühnerhaltung ist im Freien.
Die Hühner brauchen Bewegungsfreiheit und sie müssen vor allem Scharren und Picken können. Und weil die Legehennen einen großen Hunger auf frisches Gras haben, muss der Wohnwagen jede Woche einige Meter weiter reisen.

Die Vorteile dieser Form der Hühnerhaltung sind:

• Die Hühner befinden sich meistens an der frischen Luft. Sie können staub- und sonnenbaden, scharren und picken so lange es ihnen gefällt.
• Die Wiese bleibt erhalten und kann die Nährstoffe aus dem Hühnerkot aufnehmen.
• Die Legehennen brauchen keine Medikamente (Antibiotika) gegen Krankheitserreger, weil sie diesen mit ihrem Wohnmobil einfach davonfahren.
• Die Eier schmecken besser und sind gesünder.

Merke:
Hühner sind soziale Tiere. Sie schenken uns Menschen freiwillig die Eier. Wir sollten sie deshalb nicht quälen und einsperren. Wenn du das verhindern willst musst du immer darauf achten, woher die Eier kommen, die du verzehrst. Am besten kaufst du direkt beim Bauern, der einen mobilen Hühnerstall hat. Dann weißt du, dass es der Produzentin deines Frühstückeies auch tatsächlich gut geht.

Abb
Quelle: © 2012 Medienwerkstatt Mühlacker (ag)

  Kategorie:  Alle    Tiere     -Tierschutzthemen     Legehennen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied