Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

Schwarzkolbiger Braundickkopffalter

Abb


Der Schwarzkolbige Braundickkopffalter (Thymelicus lineola) bevorzugt Wiesen, Dämme, Lichtungen und Böschungen, auf denen viele Blütenpflanzen wachsen.

Er kommt in Europa außer in Nordskandinavien, in Nordafrika und in Nordamerika vor.

Er ist ein sehr kleiner Falter mit einem schnellen Flug, der sich aber auch gerne eine Weile still auf Blüten setzt und erreicht eine Flügelspannweite von 22 - 26 mm.

Die Flügel weisen eine hellorange bis braune Färbung auf und sind am Rand braun eingefasst.

Die Kolben seiner Fühler sind an der Spitze schwarz, wodurch man ihn von anderen ähnlichen Arten unterscheiden kann.

Abb


Das Weibchen legt 3 - 10 Eier an Gräsern ab, wo diese überwintern.

Im Frühjahr schlüpfen daraus die Raupen. Sie sind grün mit einem dunkleren Streifen auf dem Rücken und weisen hellgelbe Streifen an den Seiten auf.

Die Raupen wachsen in einem zusammengerollten Grashalm heran und fressen vorwiegend nachts.

Gegen Ende des Frühlings verpuppen sich die Raupen in einem Kokon.

Die Flugzeit des Schwarzkolbigen Braundickkopffalters dauert von Mai bis August.

 

 

Quelle:
Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied