Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Neanderthal-Museum     Sonderausstellung: Löwe, Mammut und Co.     Tiere der Eiszeit   

Moschusochse

Der Moschusochse gehört zur Familie der Hornträger.
Ein Moschusochse wiegt zwischen 260 und 410 kg.
Er wird bis zu 19 Jahre alt.

Abb

Ein Moschusochse frisst Gräser, Gehölze und Kräuter.
Der Moschusochse ist ein Herdentier.
Die Bullen können auch als Einzelgänger leben.
Der Lebensraum der Moschusochsen sind trocken-kalte Gebiete der Tundra.
Nach einer Tragzeit von 7 - 9 Monaten bringt das Weibchen ein Jungtier zur Welt.

Abb

Moschusochsen sind mit den Ziegen verwandt.
Sie besitzen ein sehr dichtes und langes Fell.
Da sie keine Talgdrüsen haben, ist ihr Fell nicht wasserabweisend.
Deshalb leben sie in Gebieten mit sehr wenig Niederschlag.
Während der Ritualkämpfe um die Weibchen lassen die Bullen die Köpfe mit voller Wucht gegeneinander prallen.
Dies wird so oft wiederholt, bis einer der Kontrahenten aufgibt.
Bei Bedrohung bilden die Tiere einer Herde einen Kreis um die Jungtiere und bieten dem Fein die Stirn.


Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Neanderthal-Museum     Sonderausstellung: Löwe, Mammut und Co.     Tiere der Eiszeit   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied