Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten   

Auen-Schenkelbiene

Die Auen-Schenkelbiene lebt in Europa.
Sie kommt bis in den Süden Finnlands vor.

Die Auen-Schenkelbiene lebt solitär, das heißt sie bildet kein Bienenvolk, sondern lebt alleine.
Hauptsächlich besiedelt sie Feuchtgebiete.

Abb

Eine Auenschenkelbiene erreicht eine Körperlänge von 8 - 9 mm.
Die Weibchen sind etwas größer als die Männchen.
Die Weibchen sind schwarz, während die Männchen ein gelbes Gesicht haben.
Die Schenkel der Hinterbeine sind stark verdickt.
Daher haben die Schenkelbienen auch ihren Namen.

Abb

Schenkelbienen sammeln fettes Öl aus Blüten des Gilbweiderichs sammeln.
Pollen wird auch ausschließlich von den ölproduzierenden Gilbweidericharten gesammelt.
Die Schenkelbienen nutzen das Öl  um Brutzellen, die in der Erde angelegt werden, mit dem Öl auszukleiden und gegen Feuchtigkeit bzw. Austrocknung zu schützen.
Außerdem wird das Öl benutzt um mit dem Pollen gemischt das Larvenbrot herzustellen.
Zur Eigenversorgung fliegen die Auen-Schenkelbienen Nektarpflanzen an.

Abb

Auen-Schenkelbienen fliegen von Ende Juni bis Ende August.
Im Jahr 2020 wurde die Auen-Schenkelbiene zur Wildbiene des Jahres gewählt.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied