Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Wanzen   

Birkenwanze

Die Birkenwanzen gehören zur Familie der Bodenwanzen.
Sie leben in den nördlichen Teilen der Erde.

Abb

Den deutschen Namen Birkenwanze haben sie bekommen, weil sie sich bevorzugt auf Birken aufhalten.
Manchmal kommen sie dort in so großen Mengen vor, dass sie selbst aus großer Distanz zu riechen sind.
Aber auch auf anderen Laubbäumen wie Erlen oder Ebereschen sowie auf krautigen Pflanzen sind sie anzutreffen.
Wenn Birkenwanzen gestört werden, fangen sie an zu zirpen.

Abb

Eine Birkenwanze ist breitoval geformt und rötlichbraun gefärbt.
Sie wird zwischen 4,5 und 6 mm lang.
Die erwachsenen Birkenwanzen und ihre Larven besaugen die Samen der Fruchtstände.
Den Saugrüssel kannst du auf dem zweiten Foto gut erkennen.

Abb

Mit den ersten kühlen Nächten suchen die erwachsenen Birkenwanzen zur Überwinterung geschützte Plätze und Verstecke in Holzspalten, unter Borke oder in trockener Streu auf.
Manchmal kommen Birkenwanzen zur Überwinterung auch in Wohnungen.
Sie sind bei Zimmertemperatur mobil und fliegen zum Licht oder an die Fenster.
Wenn man sie einfängt, sondern sie ein Wehrsekret ab.
Es kann aufgrund seines durchdringenden Geruches lästig sein.
Birkenwanzen sind als Pflanzensaftsauger im Wohnbereich harmlos und können keinen Schaden anrichten.
Nach wenigen Tagen sterben sie.

Auf  den Fotos ist eine Birkenwanze im Jugendstadium zu sehen.
Sie ist 2 - 3 mm groß.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Wanzen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied