Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

Waldbrettspiel

Das Waldbrettspiel ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter.

Diese Schmetterlinge kommen in ganz Mitteleuropa und Nordafrika bis zu einer Höhe von 1.200 m vor.
Sie sind in Auwäldern, Laubmischwäldern und Trockenwäldern anzutreffen, seltener in Nadelwäldern.
Dabei bevorzugen sie lichte, warme laubholzreiche Wälder.

Abb

Ein Waldbrettspiel erreicht eine Flügelspannweite von 32 - 45 mm.
Die Weibchen sind häufig etwas größer als die Männchen.

Die Raupen werden ungefähr 27 mm groß.
Ihr gelblichgrüner Körper hat einen weißgerandeten, dunkelgrünen Rückenstreifen.
An den Seiten befinden sich helle und dunkle Linien.
Die Schwanzgabel ist weißlich, der Kopf ist bläulichgrün.

Abb

Die männlichen Waldbrettspiele haben ein auffälliges Revierverhalten.
Sie sitzen auf erhöhten Positionen.
Von dort aus beobachten sie die Umgebung und versuchen vorbeifliegende Rivalen zu vertreiben.
Sie kehren immer wieder auf ihren Sitzplatz zurück.
Waldbrettspiele fliegen nur selten Blüten an.
Meistens saugen sie an Baumsäften und reifem Obst, aber auch an Pfützen.

Abb

Waldbrettspiele fliegen in zwei Generationen von Mitte April bis Anfang Juni und von Juli bis Mitte September.
Die Raupen kann man von September bis in den April des nächsten Jahres und im Juni finden.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied