Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die Jahreszeit Sommer     Klassische Sommergedichte   

Mondnacht (Joseph von Eichendorff)

Mondnacht

 

Es war, als hätte der Himmel
Die Erde still geküsst,
Dass sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müsst.

Abb


Die Luft ging durch die Felder,
Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Abb


Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.

 

Joseph von Eichendorff
(1788 - 1857)


 

Diese Texte von Joseph von Eichendorff findest du auf den Wissenskarten:

 

Frühlingsgedichte:

 

Entschluss...
Frühlingsdämmerung ...
Frühlingsgruß ...
Frühlingsnacht ...
Läuten kaum die Maienglocken ...

 

Sommergedicht:

 


Mondnacht ...

 

Herbstgedichte:

 

Herbst ...
Im Herbst ...

 

Wintergedicht:

 

Schneeglöckchen ...
Verschneit liegt rings die ganze Welt ...
Winternacht ...

 

Weihnachtsgedicht:

 


Weihnachten ...

Weitere Gedichte von Joseph von Eichendorff ...

Quelle:
Fotos: www.pixelquelle.de

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die Jahreszeit Sommer     Klassische Sommergedichte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied